NA 131

DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL)

Norm [NEU]

DIN EN 4660-004
Luft- und Raumfahrt - Modulare und offene Avionikarchitekturen - Teil 004: Paketierung; Deutsche und Englische Fassung EN 4660-004:2019

Titel (englisch)

Aerospace series - Modular and Open Avionics Architectures - Part 004: Packaging; German and English version EN 4660-004:2019

Einführungsbeitrag

Die Normen der Reihe EN 4660 beschreiben eine Reihe von Standards, Begriffen und Leitlinien für offene A3-Architekturen (Advanced Avionic Architectures). Die drei Hauptzielsetzungen der MOAA-Normen sind - die Senkung der Kosten während des Lebenszyklus, - die Verbesserung der Leistung bei der Erfüllung der Mission und - die Verbesserung der Leistung während des Betriebs. Die MOAA-Normen sind als eine Reihe von Dokumenten organisiert, die Folgendes umfassen: - eine Reihe von vereinbarten Standards, die mit Hilfe eines Top-down-Ansatzes den Überblick über die Architektur aller Schnittstellen beschreiben, die zur Implementierung des Kerns von Avioniksystemen erforderlich sind; - die Leitlinien für die Systemimplementierung durch Anwendung der Standards. Die Norm DIN EN 4660-004 legt einheitliche Anforderungen an die Paketierung der Standardfunktionsmodule (CFM) innerhalb eines Integrierten Modularen Avionik (IMA)-Systems fest. Dieses Dokument umfasst die physischen Moduleigenschaften und die Definitionen der physischen Modulschnittstelle (MPI) sowie Leitlinien zum IMA-Gestell und zur Betriebsumgebung. Der Paketierungsstandard behandelt die folgenden Merkmale: Austauschbarkeit: - Bei einem gegebenen Kühlverfahren funktionieren alle dem Paketierungsstandard entsprechenden Module ordnungsgemäß, wenn sie in einen beliebigen Gestellsteckplatz eingesetzt sind, der dem für das Kühlverfahren geltenden Standard entspricht. - Alle den MPI-Definitionen für Steckverbinder, IED und Kühlschnittstelle entsprechenden Module funktionieren ordnungsgemäß, wenn sie in einen beliebigen Gestellsteckplatz eingesetzt sind, der derselben MPI-Definition entspricht. Instandhaltbarkeit: - Alle Module sind vor Ort leicht auszubauen. - Vor Ort sind keine speziellen Werkzeuge erforderlich. - Beim Einbau von Modulen ist keine manuelle Anpassung notwendig. Zum Ein- und Ausbau der Module ist kein Werkzeug erforderlich. - Es ist eine mechanische Verstecksicherung vorgesehen, die verhindert, dass das Modul in einen Steckplatz eingesetzt wird, der möglicherweise einen unsicheren Zustand bewirkt. Die in dieser Norm enthaltene Definition der physischen Modulschnittstelle umfasst nicht die Signalisierungseigenschaften der optischen Schnittstelle (zum Beispiel die Wellenlänge). Diese werden von EN 4660-003 abgedeckt. Gegenüber der Vorgängerausgabe DIN EN 4660-004:2011-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Abschnitt "Einleitung" wurde überarbeitet; b) die normativen Verweisungen wurden an die Bearbeitung angepasst; c) Abschnitt 3 wurde redaktionell bearbeitet; d) in den Abschnitten 4, 6 und 7 wurden Angaben zu Maßen und Masse, Einsetz- und Entnahmevorrichtungen, Steckverbindern sowie Festlegungen zur Kühlung und Umgebung durch Verweisungen auf schon bestehende Dokumente ersetzt; e) die Norm wurde redaktionell überarbeitet. Die Normen der EN 4660-Reihe werden von ASD-STAN, Fachbereich Elektrotechnik, unter Mitwirkung deutscher Experten des DIN-Normenausschusses Luft- und Raumfahrt (NL) erarbeitet. Der Verband der Europäischen Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie Normung (ASD-STAN) ist vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) für zuständig erklärt worden, Europäische Normen (EN) für das Gebiet der Luft- und Raumfahrt auszuarbeiten. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 131-04-09 AA "Avionik" im DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 4660-004:2011-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Abschnitt "Einleitung" wurde überarbeitet; b) die normativen Verweisungen wurden an die Bearbeitung angepasst; c) Abschnitt 3 wurde redaktionell bearbeitet; d) in den Abschnitten 4, 6 und 7 wurden Angaben zu Maßen und Masse, Einsetz- und Entnahmevorrichtungen, Steckverbindern sowie Festlegungen zur Kühlung und Umgebung durch Verweisungen auf schon bestehende Dokumente ersetzt; e) die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 131-04-09 AA - Avionik 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

ASD-STAN/D 2/WG 12 - Modulare und offene Avionikarchitekturen (MOAA) 

Ausgabe 2020-03
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 109,70 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Gero Schröder-Kohlmay

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2211
Fax: +49 30 2601-42211

Ansprechpartner kontaktieren