NA 131

DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL)

Norm

DIN EN 4708-103
Luft- und Raumfahrt - Wärmeschrumpfender Schlauch zur Befestigung, Isolierung und Identifizierung - Teil 103: Fluorelastomerschlauch - Temperaturbereich -55 °C bis 200 °C - Produktnorm; Deutsche und Englische Fassung EN 4708-103:2019

Titel (englisch)

Aerospace series - Sleeving, heat-shrinkable, for binding, insulation and identification - Part 103: Fluoroelastomer sleeves - Operating temperature -55 °C to 200 °C - Product standard; German and English version EN 4708-103:2019

Einführungsbeitrag

Die Normenreihe DIN EN 4708 beschreibt wärmeschrumpfende Schläuche zur Befestigung, Isolierung und Identifizierung zur Anwendung in der Luft- und Raumfahrt. Die Norm DIN EN 4708-103 legt die Anforderungen für zwei Typen von wärmeschrumpfenden Fluorelastomerschläuchen zur Verwendung in elektrischen Bordnetzen von Luftfahrzeugen bei Betriebstemperaturen zwischen -55 °C und 200 °C fest. Typ A: dicke Wand; Typ B: dünne Wand. Dieser Schlauch hat eine gute Flexibilität, ist flammgehemmt und verfügt über eine dicke Wand für mechanischen Schutz. Er wird in Bereichen mit anhaltender Verschmutzung durch Luftfahrzeug-Benzin und -Flüssigkeiten verwendet, mit Ausnahme von Hydraulikflüssigkeiten auf Phosphatester-Basis. Die Standardfarbe ist Schwarz. Diese Schläuche werden üblicherweise für Schrumpfverhältnisse von 2 : 1 mit Innendurchmessern bis zu 50 mm geliefert. Sie werden nur in Schwarz angeboten. Es dürfen andere Größen als die speziell in dieser Norm angegebenen angeboten werden. Für diese Bauteile muss davon ausgegangen werden, dass sie diese Norm erfüllen, wenn sie mit Ausnahme der Maße und Masse die in Tabelle 2, Tabelle 3 und Tabelle 4 angegebenen Anforderungen an die Merkmale erfüllen. Die Norm EN 4708-103 wurde von der Standardisierungsorganisation ASD-STAN des Verbandes der Europäischen Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie - Normung (ASD), unter Mitwirkung deutscher Experten des DIN-Normenausschusses Luft- und Raumfahrt (NL) erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 131-04-08 AA "Installationskomponenten" im DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL).

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 131-04-08 AA - Installationskomponenten 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

ASD-STAN/D 2/WG 8 - Installationstechnologien 

Ausgabe 2019-08
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 68,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Gero Schröder-Kohlmay

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2211
Fax: +49 30 2601-42211

Ansprechpartner kontaktieren