NA 131

DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL)

Norm [VORAB BEREITGESTELLT]

DIN EN 3470
Luft- und Raumfahrt - Stahl FE-PM1503 (X3CrNiMoAl13-8-2) - Vakuuminduktionserschmolzen und mit selbstverzehrender Elektrode umgeschmolzen - Lösungsgeglüht und ausgehärtet - Schmiedestücke - a oder D <= 150 mm - 1 200 MPa <= Rₘ <= 1 400 MPa; Deutsche und Englische Fassung EN 3470:2019

Titel (englisch)

Aerospace series - Steel FE-PM1503 (X3CrNiMoAl13-8-2) - Vacuum induction melted and consumable electrode remelted - Solution treated and precipitation treated - Forgings - a or D <= 150 mm - 1 200 MPa <= Rₘ <= 1 400 MPa; German and English version EN 3470:2019

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt die Anforderungen an Stahl FE-PM1503 (X3CrNiMoAl13-8-2); vakuuminduktionserschmolzen und mit selbstverzehrender Elektrode umgeschmolzen; lösungsgeglüht und ausgelagert; Schmiedestücke; a oder D <= 150 mm; 1 200 MPa <= Rm <= 1 400 MPa für Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt fest. Die Norm EN  3470 wurde von der Standardisierungsorganisation ASD-STAN des Verbandes der Europäischen Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie - Normung (ASD), unter Mitwirkung deutscher Experten des DIN-Normenausschusses Luft- und Raumfahrt (NL) erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 131-02-05 AA "Metallische Werkstoffe" im DIN-Normenausschuss Luft- und Raumfahrt (NL).

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 131-02-05 AA - Metallische Werkstoffe 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

ASD-STAN/D 4 - Werkstoffe 

Ausgabe 2019-07
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 54,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Christopher Wild

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2352
Fax: +49 30 2601-42352

Ansprechpartner kontaktieren