NA 043

DIN-Normenausschuss Informationstechnik und Anwendungen (NIA)

DIN SPEC [NEU]

DIN SPEC 16599
Informationstechnik - Automatische Identifikation und Datenerfassungsverfahren - Rückverfolgbarkeit

Titel (englisch)

Information technology - Automatic identification and data capture techniques - Traceability

Verfahren

Vornorm

Einführungsbeitrag

Die DIN SPEC 16599 beschreibt die eindeutige Kennzeichnung für Anwendungen der lokalen und der übergreifenden Rückverfolgbarkeit von Objekten (zum Beispiel Rohmaterialien, Produkte, Container) über den gesamten Lebenszyklus. Sowohl Zwischenschritte und Veredelungen als auch Merkmale, die für die durchgängige Identifizierung nutzbar sind, wurden einbezogen. Die Empfehlung soll vor allem dazu dienen, vorhandene Prozesse zu optimieren, ohne diese prinzipiell zu verändern. Auf Basis vorhandener Standardmodule sollen Rückverfolgungssysteme realisiert und damit eine Lücke zwischen Technologie und Anwendung geschlossen werden. Diese Spezifikation ist auf die Anwendung der ISO-Standards und Branchenspezifikationen für die automatische Identifikation und Datenerfassung (Auto-ID, Automatic Identification and Data Capture) in verschiedenen Branchen ausgerichtet, die von der Mehrzahl der Vergabestellen für "Company Identification Codes" getragen werden. Die Auswahl der AutoID-Technologien für ihren individuellen Einsatzzweck liegt in der Verantwortung des Anwenders.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 043-01-31-01 AK - AutoID und Rückverfolgbarkeit 

Ausgabe 2017-12
Originalsprache Deutsch
Preis ab 153,10 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Ulrike Pöhlmann

Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2320
Fax: +49 30 2601-42320

Ansprechpartner kontaktieren