NA 041

DIN-Normenausschuss Heiz- und Raumlufttechnik sowie deren Sicherheit (NHRS)

Norm

DIN EN 14419
Fernwärmerohre - Einzel- und Doppelrohr-Verbundsysteme für erdverlegte Fernwärmenetze - Überwachungssysteme; Deutsche Fassung EN 14419:2019

Titel (englisch)

District heating pipes - Bonded single and twin pipe systems for buried hot water networks - Surveillance systems; German version EN 14419:2019

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 107 "Werkmäßig gedämmte Mantelrohrsysteme für Fernwärme und Fernkälte" (Sekretariat: DS, Dänemark) unter Beteiligung deutscher Experten erarbeitet. Dieses Dokument legt die Anforderungen und Prüfverfahren für Überwachungssysteme für direkt erdverlegte Fernwärmenetze nach EN 13941-1 und EN 13941-2 fest. Dieses Dokument legt die Anforderungen zur Herstellung von Messelementen, zur Herstellung von werkmäßig hergestellten Verbundrohren, Formstücken und Absperrarmaturen mit Messelementen und die Montage der Messelemente vor Ort fest. Alle in diesem Dokument beschriebenen Anforderungen und Empfehlungen basieren auf der Erfahrung mit bestehenden Überwachungssystemen und deren prinzipiellen Funktionsweisen. Die angegebenen speziellen Anforderungen gelten nur für Überwachungssysteme mit elektrischen Leitern, die einen integralen Bestandteil der Rohre, Absperrarmaturen, Formstücke und Verbindungen darstellen.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 14419:2009-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Abschnitt 3 "Begriffe" wurde in prEN 13941-1 und prEN 13941-2 verschoben; b) der Anwendungsbereich wurde der neuen Struktur der Fernwärmenormen des CEN/TC 107 angepasst; c) redaktionelle Änderungen.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 041-01-12 AA - Werksmäßig gedämmte Mantelrohre für Fernwärme (SpA CEN/TC 107) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 107/WG 11 - Überwachungssysteme 

Ausgabe 2020-03
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 80,07 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Mareike Tscheuschner

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2628
Fax: +49 30 2601-42628

Ansprechpartner kontaktieren