NA 045

DIN-Normenausschuss Elastomer-Technik (NET)

Norm [VORAB BEREITGESTELLT]

DIN EN 13766
Thermoplastische, mehrlagige (nicht vulkanisierte) Schläuche und Schlauchleitungen für die Förderung von Flüssiggas und verflüssigtem Erdgas - Spezifikation; Deutsche Fassung EN 13766:2018+A1:2020

Titel (englisch)

Thermoplastic multi-layer (non-vulcanized) hoses and hose assemblies for the transfer of liquid petroleum gas and liquefied natural gas - Specification; German version EN 13766:2018+A1:2020

Einführungsbeitrag

Diese Produktnorm legt Anforderungen für zwei Typen thermoplastischer, mehrlagiger (nicht vernetzter) Schläuche und Schlauchleitungen zur Förderung von Flüssiggas und verflüssigtem Erdgas fest. Jeder Typ ist unterteilt in zwei Klassen, eine für den Betrieb an Land und die andere für den Betrieb auf See. Diese Europäische Norm ist anwendbar für Schlauchgrößen von 25 mm bis 250 mm, Betriebsdrücke von 10,5 bar bis 25 bar und Betriebstemperaturen von -196 °C bis +45 °C. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 045-02-12 AA „Gummi- und Kunststoffschläuche sowie Schlauchleitungen (Spiegelgremium zu CEN/TC 218; ISO/TC 45/SC 1)“ im DIN-Normenausschuss Elastomer-Technik (NET).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13766:2019-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Korrektur der normativen Verweisung für die Prüfung der Kälteflexibilität, indem die Verweisung auf eine veraltete Prüfnorm durch Verweisung auf die aktuelle EN ISO 10619-2 ersetzt wurde; b) redaktionelle Überarbeitung der Norm.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 045-02-12 AA - Gummi- und Kunststoffschläuche sowie Schlauchleitungen (Spiegelgremium zu CEN/TC 218; ISO/TC 45/SC 1) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 218/WG 1 - Gummi- und Kunststoffschläuche und -schlauchleitungen für industrielle, chemische und petrochemische Anwendungen 

Ausgabe 2020-07
Originalsprache Deutsch
Preis ab 88,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr.

Felix Johannes Seidel

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2021
Fax: +49 30 2601-42021

Ansprechpartner kontaktieren