NA 045

DIN-Normenausschuss Elastomer-Technik (NET)

Norm

DIN EN ISO 1120
Fördergurte - Bestimmung der Festigkeit mechanischer Verbindungen - Statisches Prüfverfahren (ISO 1120:2012); Deutsche Fassung EN ISO 1120:2012

Titel (englisch)

Conveyor belts - Determination of strength of mechanical fastenings - Static test method (ISO 1120:2012); German version EN ISO 1120:2012

Einführungsbeitrag

In dieser Norm für die Prüfung der Verbindung von Fördergurten wird ein statisches Verfahren beschrieben, womit die Festigkeit der mechanischen Verbindung eines Förderbandes bestimmt werden kann. Die mechanischen Verbindungen können mit einem Kupplungsstab (lösbare Verbindungen) oder ohne Kupplungsstab (nicht lösbare Verbindung) ausgeführt sein. Die Norm gilt nicht für vulkanisierte Verbindungen und ist nicht anwendbar oder gültig für leichte Fördergurte nach ISO 21183-1. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 41 "Riemen und Riemenscheiben (einschließlich Keilriemen)", SC 3 "Fördergurte" der Internationalen Organisation für Normung (ISO) erarbeitet und wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 188 "Fördergurte" übernommen. Das zuständige nationale Gremium ist NA 045-02-05 AA "Fördergurte" im Normenausschuss Kautschuktechnik (FAKAU).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 1120:2002-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) redaktionelle Überarbeitung.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 045-02-05 AA - Fördergurte 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 188 - Fördergurte 

Ausgabe 2013-04
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 49,36 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dr.

Felix Johannes Seidel

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2021
Fax: +49 30 2601-42021

Ansprechpartner kontaktieren