NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN 12889
Grabenlose Verlegung und Prüfung von Abwasserleitungen und -kanälen; Deutsche und Englische Fassung prEN 12889:2020

Titel (englisch)

Trenchless construction and testing of drains and sewers; German and English version prEN 12889:2020

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument (E DIN EN 12889) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 165 "Abwassertechnik" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 119-05-34 AA "Rohrverlegung und -statik (CEN/TC 165/WG 10 und CEN/TC 165/WG 12)" im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW). Dieses Dokument gilt für den grabenlosen Bau, grabenlose Austauschverfahren und die Prüfung neuer erdverlegter Abwasserleitungen und -kanälen mit vorgefertigten Rohren und deren Verbindungen, die üblicherweise als Schwerkraft- oder Druckrohrentwässerungssysteme betrieben werden. Renovierungsverfahren für bestehende Druck- und drucklose Systeme werden in diesem Dokument nicht behandelt. Verfahren der grabenlosen Verlegung sind: - bemannte und unbemannte Verfahren. - steuerbare und nicht steuerbare Verfahren. Bergmännische Bauverfahren oder Tunnelbauverfahren (zum Beispiel mit Ortbeton, Spritzbeton, vorgefertigten Segmenten) sind nicht Gegenstand dieses Dokuments, obwohl einzelne Festlegungen auf diese Verfahren anwendbar sein können. Anforderungen an zugehörige Rohrleitungsbauarbeiten, die nicht in grabenloser Bauweise ausgeführt werden, zum Beispiel für Schächte und Inspektionsöffnungen, werden in diesem Dokument nicht behandelt und sind in EN 1610 festgelegt. Dies gilt auch für Rohre, die nachträglich in Ein- und Ausstiegsschächten/Gruben installiert werden. Gegenüber DIN EN 12889:2000-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Norm wurde redaktionell überarbeitet und an den aktuellen Stand der Technik angepasst; b) Anhang A wurde aktualisiert enthält nun Aussagen zur Richtlinie 2014/25/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 über die Vergabe von Aufträgen durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/17/EG Text von Bedeutung für den EWR; c) Anhang B wurde hinzugefügt und enthält Informationen zur Anwendung der verschiedenen Systeme; d) Anhang C und D wurden hinzugefügt und enthalten Informationen zur üblichen Verwendung der Systeme im Hinblick auf Durchmesser und Länge.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 12889:2000-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Norm wurde redaktionell überarbeitet und an den aktuellen Stand der Technik angepasst; b) Anhang A wurde aktualisiert enthält nun Aussagen zur Richtlinie 2014/25/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 über die Vergabe von Aufträgen durch Auftraggeber im Bereich der Wasser-, Energie- und Verkehrsversorgung sowie der Postdienste und zur Aufhebung der Richtlinie 2004/17/EG Text von Bedeutung für den EWR; c) Anhang B wurde hinzugefügt und enthält Informationen zur Anwendung der verschiedenen Systeme; d) Anhang C und Anhang D wurden hinzugefügt und enthalten Informationen über die üblichen Verwendungen der Systeme im Hinblick auf Durchmesser und Länge.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-05-34 AA - Rohrverlegung und -statik (CEN/TC 165/WG 10 und CEN/TC 165/WG 12) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 165/WG 10 - Einbau von Entwässerungssystemen als Freispiegelsysteme 

Ausgabe 2020-06
Erscheinung 2020-05-08
Frist zur Stellungnahme bis 2020-07-08
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 120,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Erik Heldt

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2799
Fax: +49 30 2601-42799

Ansprechpartner kontaktieren