NA 119

DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN 1329-1
Kunststoff-Rohrleitungssysteme zum Ableiten von Abwasser (niedriger und hoher Temperatur) innerhalb der Gebäudestruktur - Weichmacherfreies Polyvinylchlorid (PVC-U) - Teil 1: Anforderungen an Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem; Deutsche und Englische Fassung prEN 1329-1:2019

Titel (englisch)

Plastics piping systems for soil and waste discharge (low and high temperature) within the building structure - Unplasticized poly(vinyl chloride) (PVC-U) - Part 1: Specifications for pipes, fittings and the systems; German and English version prEN 1329-1:2019

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von EN 1329 legt die Anforderungen an Vollwand-Rohre mit glatter Innen- und Außenfläche, die über die gesamte Wanddicke die gleiche Zusammensetzung aufweisen, Formstücke und das Rohrleitungssystem aus weichmacherfreiem Polyvinylchlorid (PVC-U) fest, die für die Entwässerung und das Ableiten von Abwasser (niedriger und hoher Temperatur) eingesetzt werden, und zwar  - innerhalb von Gebäuden (Anwendungskennzeichen "B");  - innerhalb von Gebäuden und erdverlegt innerhalb der Gebäudestruktur (Anwendungskennzeichen "BD"). Der vorliegende Teil von EN 1329 gilt ebenfalls für Rohre, Formstücke und das Rohrleitungssystem aus PVC-U für die folgenden Verwendungszwecke: - Lüftungsleitungen in Verbindung mit Abwasseranwendungen; - Regenwasserleitungen innerhalb der Gebäudestruktur. Er legt auch die Prüfparameter für die Prüfverfahren fest, auf die in diesem Europäischen Norm-Entwurf verwiesen wird. Dieser Europäische Norm-Entwurf behandelt einen Nennweitenbereich, einen Bereich von Rohr- und Formstückreihen sowie Empfehlungen für die Einfärbung. Die wesentlichen Änderungen gegenüber der vorherigen Ausgabe sind: - Überarbeitung der Verwendung von anderen Werkstoffen als Neumaterial und Anpassung an die kürzlich überarbeitete EN 1401-1; - Überarbeitung entsprechend der aktuellen Formatvorlage; - Aktualisierung der normativen Verweisungen. Dieser Europäische Norm-Entwurf wurde vom CEN/TC 155 "Kunststoff-Rohrleitungssysteme und Schutzrohrsysteme" (Sekretariat: NEN, Niederlande) unter aktiver deutscher Beteiligung des Arbeitsausschusses NA 119-05-41 GA "Kunststoffrohre zum Ableiten von Abwasser innerhalb von Gebäuden (CEN/TC 155/WG 6)" im DIN-Normenausschuss Wasserwesen (NAW) erstellt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1329-1:2018-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Überarbeitung der Verwendung von anderen Werkstoffen als Neumaterial und Anpassung an die kürzlich überarbeitete EN 1401-1; b) Überarbeitung entsprechend der aktuellen Formatvorlage; c) Aktualisierung der normativen Verweisungen.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 119-05-41 GA - Gemeinschaftsarbeitsausschuss NAW/FNK: Kunststoffrohre zum Ableiten von Abwasser innerhalb von Gebäuden (CEN/TC 155/WG 6) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 155/WG 6 - Rohrleitungssysteme aus PVC für drucklose Hausabfluss- und Abwasserleitungen, drucklose Regenwasserleitungen und drucklose erdverlegte Vollwandentwässerungs- und –abwasserleitungen 

Ausgabe 2019-09
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 119,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Tobias Hübner

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2988
Fax: +49 30 2601-42988

Ansprechpartner kontaktieren