NA 152

DIN-Normenausschuss Technische Grundlagen (NATG)

2019-12-20

Allgemeintoleranzen: Neue DIN-Norm mit ISO GPS-konformen Festlegungen und Werten geplant

2019 gab es viele Entwicklungen zum Thema Festlegungen von Allgemeintoleranzen bei ISO. In den ISO/TC 213 Sitzungen im September in Berlin und der nachfolgenden Sitzung des deutschen Ausschusses wurde intensiv diskutiert und neue Entscheidungen gefällt.

Nach wie vor sind die deutschen Experten der Meinung, dass festgelegte Zahlenwerte in Tabellen hilfreicher sind als ein allgemeines Konzept zur individuellen Festlegung der Allgemeintoleranz, wie es der Norm-Entwurf DIN EN ISO 22081 derzeit vorsieht. Mit dieser Meinung konnten sich die deutschen Experten jedoch nicht auf ISO-Ebene durchsetzen. Andererseits ist jedoch auch bei ISO die Absicht vom Tisch, ISO 2768 Reihe zurückzuziehen. Diese Norm soll bestehen bleiben und bis auf weiteres parallel zu ISO 22081 gelten.

Um jedoch einen fachlichen und auch GPS-konformen Ersatz für ISO 2768 (die bekanntermaßen zu Mehrdeutigkeiten führen kann) zu haben, wird der deutsche Ausschuss eine eigene nationale DIN-Norm erstellen, ergänzend zu DIN EN ISO 22081. Wichtig ist den deutschen Experten, dass in der neuen DIN-Norm klargestellt wird, dass alle Merkmale, die für die Funktion relevant sind, individuell toleriert werden müssen. Nur für die restlichen integralen Merkmalen darf eine Allgemeintoleranz festgelegt werden. Dies soll das Grundkonzept der DIN-Norm sein und ist im Einklang mit der DIN EN ISO 22081; darauf hat man sich bereits geeinigt. Die Einzelheiten (Toleranzklassen, Werte...) müssen nun ausgearbeitet werden.

Mit einer fertigen neuen DIN-Norm kann aber erst frühestens 2021 gerechnet werden, da auch die internationale Norm DIN EN ISO 22081 wahrscheinlich nicht vor Ende 2020 erscheint.

Fazit: die ISO 2768 Reihe wird vorerst nicht zurückgezogen und kann daher weiter angewendet werden. Alte Zeichnungen sind somit ebenfalls in der gewohnten Weise interpretierbar. DIN EN ISO 22081 kommt trotzdem. Ergänzend dazu wird durch DIN eine Norm mit konkreten Werten, ähnlich wie ISO 2768 Reihe, jedoch ISO GPS-konform erarbeitet.