NA 104

DIN-Normenausschuss Tankanlagen (NATank)

Projekt

Überfüllsicherungen für gewässergefährdende Flüssigkeiten

Kurzreferat

Diese Vornorm gilt für Überfüllsicherungen in ortsfesten und ortsfest verwendeten Tanks mit gewässergefährdenden Flüssigkeiten. Diese Vornorm legt Anforderungen und die einschlägigen Prüfverfahren für die Herstellung des Sensors und des Messumformers der Überfüllsicherung fest. Für die nachgeschalteten Bauteile einer Überfüllsicherung werden die Mindestanforderungen benannt. Für Überfüllsicherung an Tanks für flüssige Brenn- und Kraftstoffe, die aus Straßentankfahrzeugen befüllt werden, gilt EN 13616-1 und EN 13616-2 in Verbindung mit EN 16657. Die Anforderungen zur elektrischen Sicherheit, zur elektromagnetischen Verträglichkeit, zur funktionalen Sicherheit und für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen sind nicht Gegenstand dieser Vornorm.

Beginn

2019-06-04

Geplante Dokumentnummer

DIN SPEC 26059

Projektnummer

10400362

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Axel Lüttke

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2885
Fax: +49 30 2601-42885

Ansprechpartner kontaktieren