NA 104

DIN-Normenausschuss Tankanlagen (NATank)

Norm

DIN EN 13317
Tanks für die Beförderung gefährlicher Güter - Bedienungsausrüstung von Tanks - Baugruppe Deckel für Einsteigeöffnungen; Deutsche Fassung EN 13317:2018

Titel (englisch)

Tanks for transport of dangerous goods - Service equipment for tanks - Manhole cover assembly; German version EN 13317:2018

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument ist Bestandteil eines zusammenhängenden Normenprogramms für die Bedienungsausrüstung von Tanks für die Beförderung gefährlicher Güter. Es gilt für die Baugruppe Deckel für Einsteigeöffnungen und legt die Leistungsanforderungen, Maße und Prüfungen fest, um die Übereinstimmung der Ausrüstung mit den Anforderungen dieser Norm zu bestätigen.
Die in dieser Norm festgelegte Ausrüstung eignet sich für flüssige Erdölerzeugnisse und andere gefährliche Güter der Klasse 3 des Europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR), deren Dampfdruck bei 50 °C höchstens 110 kPa beträgt, sowie Ottokraftstoff, und die nicht als giftig oder ätzend eingestuft sind.
Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 296 "Tanks für die Beförderung gefährlicher Güter" erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Spiegelgremium ist der NA 104-02-07 AA "Tanks für die Beförderung gefährlicher Güter - Bedienungsausrüstung von Tanks" im Normenausschuss Tankanlagen (NATank).
Dieses Dokument wird zur Inbezugnahme in der Ordnung für die internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter (RID) und/oder in den technischen Anhängen des Europäischen Übereinkommens über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße (ADR) vorgelegt.
Gegenüber DIN EN 13317:2007-02 wurden folgende wesentliche Änderungen vorgenommen:
 - eine in die Installationsanleitung aufzunehmende Angabe zu den Anforderungen für die Befestigung am Tankkörper;
 - Klarstellung der Angabe zur Aufbewahrungsdauer der Prüfergebnisse;
 - Prüfeinrichtung für die Fallprüfung (Anhang A): verdeutlichte Bemaßung der Sandbehälter;
 - Maße für die Befestigung (Anhang B): Titel geändert, zur Verdeutlichung die Inhalte überarbeitet und auf zwei Anhänge (B und C) aufgeteilt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13317:2007-02 wurden folgende wesentliche Änderungen vorgenommen: a) eine in die Installationsanleitung aufzunehmende Angabe zu den Anforderungen für die Befestigung am Tankkörper; b) Klarstellung der Angabe zur Aufbewahrungsdauer der Prüfergebnisse; c) Prüfeinrichtung für die Fallprüfung (Anhang A): verdeutlichte Bemaßung der Sandbehälter; d) Maße für die Befestigung (Anhang B): Titel geändert, zur Verdeutlichung die Inhalte überarbeitet und auf zwei Anhänge (B und C) aufgeteilt. Gegenüber DIN EN 13317:2018-09 wurde folgende Korrektur vorgenommen: a) in Bild C.1 "Maße für die Befestigung mit Schrauben" wurde die fehlende Positionsnummer 3 ergänzt und in der zugehörigen Legende wurde die Positionsnummer 4 "Kragenring" gestrichen.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 104-02-07 AA - Ausrüstungen für Transporttanks 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 296/WG 7 - Tankbedienungsausrüstung 

Ausgabe 2018-11
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 75,40 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Tobias Hübner

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2988
Fax: +49 30 2601-42988

Ansprechpartner kontaktieren