NA 104

DIN-Normenausschuss Tankanlagen (NATank)

Norm

DIN EN ISO 6806
Gummischläuche und Schlauchleitungen für den Einsatz in Ölbrennern - Anforderung (ISO 6806:2017); Deutsche Fassung EN ISO 6806:2017

Titel (englisch)

Rubber hoses and hose assemblies for use in oil burners - Specification (ISO 6806:2017); German version EN ISO 6806:2017

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt die Mindestanforderungen an Gummischläuche und -schlauchleitungen zum Einsatz in Ölbrennern fest. Es werden zwei Typen von Schlauchleitungen festgelegt: a) Typ 1: Schlauchleitungen für Vor- und Rücklauf, jedoch nicht für den Einbau zwischen Ölbrennerpumpe und Düsenstock; maximaler Betriebsdruck 1,0 MPa (10 bar); maximale Öltemperatur 100 °C; b) Typ 2: Schlauchleitungen für den Einbau zwischen Ölbrennerpumpe und Düsenstock; Betriebsdruck 4,0 MPa; maximale Öltemperatur 100 °C.
Diese Norm wurde vom ISO/TC 45 "Gummi und Gummiprodukte" (Sekretariat: DSM, Malaysia), SC 1 "Schläuche" (Sekretariat: DSM, Malaysia) erarbeitet und wurde vom CEN/TC 218 "Gummi- und Kunststoffschläuche und -schlauchleitungen", dessen Sekretariat vom BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird, übernommen. Der zuständige nationale Normenausschuss ist der NA 104-02-01 AA "Schlauchleitungen" im DIN-Normenausschuss Tankanlagen (NATank).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 6806:2014-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Tabelle 3 (Physikalische Anforderungen an Innenschicht und Außenschicht) wurde geändert; b) Abschnitt 10 (Kennzeichnung) wurde geändert.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 104-02-01 AA - Schlauchleitungen 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 218/WG 1 - Gummi- und Kunststoffschläuche und -schlauchleitungen für industrielle, chemische und petrochemische Anwendungen 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 45/SC 1/WG 1 - Industrie-, Chemie- und Ölschläuche 

Ausgabe 2017-09
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 82,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Tobias Hübner

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2988
Fax: +49 30 2601-42988

Ansprechpartner kontaktieren