NA 104

DIN-Normenausschuss Tankanlagen (NATank)

Norm-Entwurf

DIN EN 13341
Ortsfeste Tanks aus Thermoplasten zur oberirdischen Lagerung von Kraft- und Brennstoffen - Produkteigenschaften und Prüfverfahren; Deutsche und Englische Fassung prEN 13341:2018

Titel (englisch)

Static thermoplastic tanks for above ground storage of fuel - Product characteristics and test methods; German and English version prEN 13341:2018

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die Produkteigenschaften und die zugehörigen Prüfverfahren für ortsfeste Tanks aus Thermoplasten mit oder ohne werksgefertigten Verstärkungen fest, die hergestellt wurden
 1) aus blasgeformtem Polyethylen, oder
 2) aus rotationsgeformtem Polyethylen, oder
 3) aus rotationsgeformtem anionisch polymerisiertem Polyamid 6.
Die in diesem Dokument beschriebenen Produkte
a) sind für den Einbau im Innen- oder Außenbereich vorgesehen, zur oberirdischen Lagerung ausschließlich folgender Kraft- und Brennstoffe: Kerosin, Heizöl, Dieselkraftstoffe, Fettsäuremethylester (FAME, en: fatty acid methyl ester) und flüssige Biobrennstoffe (mit einem FAME-Gehalt von bis zu 15 %);
b) haben ein maximales Füllvolumen von 400 l bis einschließlich 10  000 l, mit Ausnahme von Tanks aus rotationsgeformtem anionisch polymerisiertem Polyamid 6, für die das maximale Füllvolumen auf 3 000 l begrenzt ist;
c) sind dem atmosphärischen Druck ausgesetzt, jedoch keinen äußeren Lasten (zum Beispiel infolge des Einbaus, oder durch Einwirkungen von Wind, Schnee, Erdbeben oder Überflutungen);
d) werden nicht unter Verwendung von thermoplastischem Rezyklat hergestellt;
e) werden (im Fall von rotationsgeformten Tanks) nicht unter Verwendung von thermoplastischem Regranulat hergestellt;
f) werden (im Fall von blasgeformten Tanks) unter Verwendung von höchstens 50 % thermoplastischem Regranulat hergestellt;
Dieses Dokument gilt weder für Tanks für den Transport und die Auslieferung von Kraft- und Brennstoffen oder Gasen, noch für Tanks für die Lagerung von Gasen.
Die Lagerung von Brenn- und Kraftstoffen mit einem nach EN ISO 2719:2016 bestimmten Flammpunkt >55 °C in den in diesem Norm-Entwurf beschriebenen Tanks ist ohne weitere Vorkehrungen zulässig. Die Lagerung von Brenn- und Kraftstoffen mit einem nach EN ISO 2719:2016 bestimmten Flammpunkt <=55 °C in den in diesem Norm-Entwurf beschriebenen Tanks ist zulässig, sofern die Bedingungen für die elektrostatischen Eigenschaften nach CLC/TR 60079-32-1:2015 erfüllt sind.
Im Vergleich zu EN 13341:2005+A1:2011 sind die folgenden technischen Änderungen vorgenommen worden:
a) Änderung des Titels zu "Ortsfeste Tanks aus Thermoplasten zur oberirdischen Lagerung von Kraft- und Brennstoffen";
b) Änderung des Anwendungsbereichs, sodass flüssige Biobrennstoffe enthalten sind;
c) Änderung der wesentlichen Eigenschaften und der zugehörigen stellvertretenden Eigenschaften;
d) Änderung der Struktur des Dokuments.
Dieser europäische Norm-Entwurf wurde vom CEN/TC 266 "Ortsfeste Tanks aus Thermoplasten" (Sekretariat: DIN, Deutschland) erstellt. Von deutscher Seite war der Arbeitsausschuss NA 104-01-04 AA "Tanks aus Thermoplasten" des DIN-Normenausschusses Tankanlagen (NATank) beteiligt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13341:2011-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderung des Titels zu "Ortsfeste Tanks aus Thermoplasten zur oberirdischen Lagerung von Kraft- und Brennstoffen - Produkteigenschaften und Prüfverfahren"; b) Änderung des Anwendungsbereichs, sodass nun flüssige Biobrennstoffe enthalten sind; c) Änderung der Wesentlichen Merkmale und der zugehörigen Leitmerkmale (en: proxies); d) Änderung der Struktur des Dokuments.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 104-01-04 AA - Tanks aus Thermoplasten 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 249/WG 25 - Ortsfeste Tanks aus Thermoplasten zur oberirdischen Lagerung von Kraft- und Brennstoffen 

Ausgabe 2018-11
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 153,40 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Tobias Hübner

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2988
Fax: +49 30 2601-42988

Ansprechpartner kontaktieren