NA 112

DIN-Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport)

Norm [NEU]

DIN EN 17164
Kletter-/Boulderwände für den Einsatz im Wasserbereich von öffentlich genutzten Schwimmbädern - Sicherheitstechnische und betriebliche Anforderungen; Deutsche Fassung EN 17164:2018

Titel (englisch)

Climbing/bouldering walls for use in the water area of swimming pools of public use - Safety and operational requirements; German version EN 17164:2018

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt sicherheitstechnische Anforderungen an vertikale und/oder in Richtung Wasserbereich überhängende Kletter-/Boulderwände, die für den Einsatz im Wasserbereich öffentlich genutzter Schwimmbäder vorgesehen sind, zusätzlich zu den allgemeinen sicherheitstechnischen Anforderungen nach EN 13451-1 fest. Es ist daher ratsam, dieses Dokument zusammen mit EN 13451-1 zu lesen. Ebenfalls festgelegt werden Anforderungen für den Gebrauch, den Betrieb und die Wartung.
Diese Norm gilt für Kletter-/Boulderwände in klassifizierten Schwimmbädern, wie in EN 15288-1 festgelegt.
Diese Norm gilt nicht für Kletter-/Boulderwände in privat genutzten Schwimmbädern.
Diese Norm ist nur begrenzt auf Wasserbereiche anwendbar, die aus abgetrennten Bereichen von Flüssen, Seen oder dem Meer bestehen. Es wird empfohlen, die bauliche Ausführung, die Arbeitsverfahren und die Anforderungen an den Betrieb, soweit zutreffend, zu befolgen. Diese Norm gilt nicht für künstliche Kletteranlagen nach EN 12572 (alle Teile) und aufblasbare Kletter-/Boulderwände nach EN ISO 25649-6.
Bei Aspekten, die sich mit EN 13451-10 überschneiden, haben die Anforderungen dieser Europäischen Norm Vorrang vor EN 13451-10.
In dieser Norm werden die Begriffe "klettern" und "bouldern" synonym verwendet.
Diese Norm enthält sicherheitstechnische Festlegungen im Sinne des Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG).
Dieses Dokument (EN 17164:2018) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 136 "Sport , Spielplatz und andere Freizeitanlagen und -geräte" erstellt, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 112-05-01 AA "Öffentlich genutzte Schwimmbadanlagen und -geräte" im DIN-Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport).
Sofern die Norm vom Ausschuss für Produktsicherheit ermittelt und deren Fundstelle von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin im Gemeinsamen Ministerialblatt bekannt gegeben worden ist, wird bei Kletter-/Boulderwänden für den Einsatz im Wasserbereich von öffentlich genutzten Schwimmbädern, die nach dieser Norm hergestellt werden, vermutet, dass sie den betreffenden Anforderungen an Sicherheit und Gesundheit von Personen genügen. Eine möglicherweise im Anwendungsbeginn dieses Dokuments angegebene Übergangsfrist ist bezüglich der Entfaltung einer solchen Vermutungswirkung nicht entscheidend.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 79001:2014-09 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) ins europäische Normenwerk überführt; b) normative Verweisungen aktualisiert; c) betriebliche Anforderungen präzisiert; d) Sicherheitsmindestabstände geändert.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 112-05-01 AA - Öffentlich genutzte Schwimmbadanlagen und -geräte 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 136/WG 3 - Wasserrutschen und Wasserspielgeräte 

Ausgabe 2019-04
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 75,40 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Jens Bauch

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2074
Fax: +49 30 2601-42074

Ansprechpartner kontaktieren