NA 112

DIN-Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport)

Norm [NEU]

DIN EN 17125
Warmsprudelbecken, Whirlpools und Hot Tubs für private Nutzung - Sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren; Deutsche Fassung EN 17125:2018

Titel (englisch)

Domestic spas/whirlpool spas/hot tubs - Safety requirements and test methods; German version EN 17125:2018

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren für Warmsprudelbecken/Whirlpools/Hot Tubs (siehe 3.2) zur privaten Nutzung in Innenräumen und/oder dem Außenbereich einschließlich folgender Typen fest:
 - bewegbare, einschließlich aufblasbarer Warmsprudelbecken;
 - Warmsprudelbecken zur körperlichen Betätigung (fabrikfertig oder vor Ort konstruiert und errichtet);
 - skandinavische Hot Tubs;
 - vor Ort konstruierte und errichtete Warmsprudelbecken;
 - jegliche zugehörige Ausrüstung.
Dieses Dokument enthält außerdem Ratschläge und Leitlinien für Installateure und Wartungstechniker von Warmsprudelbecken/Whirlpools/Hot Tubs zur privaten Nutzung.
Dieses Dokument gilt nicht für:
 - jegliche Art von Schwimmbädern (privat oder öffentlich);
 - Mini-Pools nach EN 16927;
 - öffentliche Warmsprudelbecken (öffentliche Nutzung nach EN 15288);
 - Planschbecken nach EN 7118;
 - Warmsprudelbecken für spezifische Anwendungen in Physiotherapie, Krankengymnastik/medizinischen Therapien;
 - Warmsprudelbecken für spezifische Anwendungen der Schönheitspflege;
 - Floating-Tanks und Floating-Becken;
 - Badewannen (einschließlich Sprudelbadgeräte);
 - Natur-Warmsprudelbecken (Bezeichnung zum Beschreiben eines Badebereichs, der mit nicht aufbereitetem, geothermisch erwärmten Wasser gefüllt ist);
 - Gebärbecken.
Diese Norm enthält sicherheitstechnische Festlegungen im Sinne des Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG).
Dieses Dokument (EN 17125:2018) wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 402 "Schwimmbäder und Warmsprudelbecken für private Nutzung" erarbeitet, dessen Sekretariat von AFNOR (Frankreich) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 112-05-02 AA "Privat genutzte Schwimmbadanlagen und -geräte" im DIN-Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport).
Sofern die Norm vom Ausschuss für Produktsicherheit ermittelt und deren Fundstelle von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin im Gemeinsamen Ministerialblatt bekannt gegeben worden ist, wird bei Warmsprudelbecken und Whirlpools, die nach dieser Norm hergestellt werden, vermutet, dass sie den betreffenden Anforderungen an Sicherheit und Gesundheit von Personen genügen. Eine möglicherweise im Anwendungsbeginn dieses Dokuments angegebene Übergangsfrist ist bezüglich der Entfaltung einer solchen Vermutungswirkung nicht entscheidend.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 112-05-02 AA - Privat genutzte Schwimmbadanlagen und -geräte 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 402/WG 4 - Warmsprudelbecken und Whirlpools für private Nutzung 

Ausgabe 2019-06
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 163,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Jens Bauch

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2074
Fax: +49 30 2601-42074

Ansprechpartner kontaktieren