NA 112

DIN-Normenausschuss Sport- und Freizeitgerät (NASport)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN 14960-3
Aufblasbare Spielgeräte - Teil 3: Spezifische sicherheitstechnische Anforderungen und Prüfverfahren für aufblasbare Snappies; Deutsche und Englische Fassung prEN 14960-3:2019

Titel (englisch)

Inflatable play equipment - Part 3: Additional safety requirements and test methods for snappies; German and English version prEN 14960-3:2019

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf gilt für aufblasbare Spielgeräte zur Verwendung durch Kinder im Alter von 14 Jahren sowohl einzeln als auch insgesamt. Dieser Norm-Entwurf legt Sicherheitsanforderungen für aufblasbare Spielgeräte fest, bei denen die Hauptaktivitäten das Springen und Rutschen sind. Er legt Maßnahmen zur Behebung von Risiken und zur Minimierung von Unfällen für Nutzer fest, die mit der Konstruktion, Herstellung und Lieferung von aufblasbaren Spielgeräten befasst sind. Er gibt Informationen an, die mit dem Gerät geliefert werden. Die Anforderungen wurden unter Berücksichtigung des Risikofaktors auf der Grundlage verfügbarer Daten festgelegt. Dieser Norm-Entwurf legt die Anforderungen fest, die ein Kind vor Gefahren schützen, die bei bestimmungsgemäßer Verwendung des Geräts nicht vorhersehbar sind. Dieser Norm-Entwurf gilt nicht für aufblasbare wassergetragene Spiel- und Freizeitgeräte, aufblasbare Spielzeuge für den Hausgebrauch, luftgestützte Gebäude, Schlauchboote, die ausschließlich zum Schutz verwendet werden, Schlauchboote zur Rettung oder andere aufblasbare Spielzeuge, bei denen die Haupttätigkeit besteht springt oder rutscht nicht.
Dieses Dokument enthält sicherheitstechnische Anforderungen im Sinne des Produktsicherheitsgesetzes (ProdSG).
Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 136 "Sport-, Spielplatz- und andere Freizeiteinrichtungen und -geräte" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird.
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 112-07-01 AA "Spielplatzgeräte".
Sofern dieses Dokument vom Ausschuss für Produktsicherheit ermittelt und deren Fundstelle von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin im Gemeinsamen Ministerialblatt bekannt gegeben worden ist, wird bei Snappies (aufblasbaren Spielgeräten), die nach diesem Dokument hergestellt werden, vermutet, dass sie den betreffenden Anforderungen an Sicherheit und Gesundheit von Personen genügen. Eine möglicherweise im Anwendungsbeginn dieses Dokuments angegebene Übergangsfrist ist bezüglich der Entfaltung einer solchen Vermutungswirkung nicht entscheidend.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 14960:2013-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aufteilung in dreiteilige Normenreihe; b) gesonderte Betrachtung von Snappies; c) redaktionelle Überarbeitung der Norm.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 112-07-01 AA - Spielplatzgeräte 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 136/SC 1/WG 9 - Aufblasbare Spielgeräte 

Ausgabe 2019-08
Erscheinung 2019-07-12
Frist zur Stellungnahme bis 2019-09-12
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 54,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Jens Bauch

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2074
Fax: +49 30 2601-42074

Ansprechpartner kontaktieren