NA 092

DIN-Normenausschuss Schweißen und verwandte Verfahren (NAS)

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN ISO 15614-1
Anforderung und Qualifizierung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe - Schweißverfahrensprüfung - Teil 1: Lichtbogen- und Gasschweißen von Stählen und Lichtbogenschweißen von Nickel und Nickellegierungen (ISO 15614-1:2004); Deutsche Fassung EN ISO 15614-1:2004

Titel (englisch)

Specification and qualification of welding procedures for metallic materials - Welding procedure test - Part 1: Arc and gas welding of steels and arc welding of nickel and nickel alloys (ISO 15614-1:2004); German version EN ISO 15614-1:2004

Einführungsbeitrag

Die Europäische/Internationale Norm wurde vom CEN/TC 121/SC 1 "Anforderung und Anerkennung von Schweißverfahren für metallische Werkstoffe" in Zusammenarbeit mit ISO/TC 44/SC 10 "Vereinheitlichung von Schweißvorschriften" erstellt.
Festgelegt ist, wie eine vorläufige Schweißanweisung durch Schweißverfahrensprüfungen qualifiziert wird.
Die Norm definiert die Bedingungen für die Durchführung der Schweißverfahrensprüfungen und den Geltungsbereich für Schweißverfahren für alle praktischen schweißtechnischen Tätigkeiten innerhalb des Bereiches der Einflussgrößen.
Die Prüfungen sind nach DIN EN ISO 15614-1 durchzuführen. Zusätzliche Prüfungen dürfen durch Anwendungsnormen gefordert werden. Die Norm wird angewendet beim Lichtbogen- und Gasschweißen von Stählen in allen Produktformen und beim Lichtbogenschweißen von Nickel und Nickellegierungen in allen Produktformen.
Alle neu qualifizierten Schweißverfahren müssen mit DIN EN ISO 15614-1 ab dem Tag ihrer Veröffentlichung übereinstimmen. Die Norm setzt jedoch bereits bestehende Schweißverfahrensprüfungen, die nach früheren nationalen Normen oder Regeln oder früheren Ausgaben von DIN EN ISO 15614-1 durchgeführt wurden, nicht außer Kraft.

Änderungsvermerk

Änderungen Gegenüber DIN EN 288-3:1997-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Der Titel und der Anwendungsbereich wurde erweitert auf das Gasschweißen von Stählen und das Lichtbogenschweißen von Nickel -und Nickellegierungen. b) Gleiche Prüfstückdicke in 6.2. c) Zusätzliche Prüfungen nach einer Anwendungsnorm in 7.1. d) Neue und präzisere Festlegungen zur Durchführung des Biegeversuchs in 7.4.3. e) Kein Einfluss der Lagenanzahl bei den zulässigen Härtewerten in Tabelle 2. f) Übernahme der Werkstoffgruppeneinteilung nach CR ISO 15608 und geänderte Werkstoffgruppen - und Werkstoffuntergruppeneinschlüsse bei Stählen in 8.3 und Tabelle 3. g) Aufnahme von Nickel - und Nickellegierungen sowie von Mischverbindungen zwischen Stählen und Nickellegierungen in 8.3 und Tabelle 4. h) Geltungsbereich der Werkstoffdicke von Stumpfnähten und der Schweißgutdicke in Tabelle 5. i) Neue Festlegungen zum Geltungsbereich für Werkstoffdicken und Nahtdicken von Kehlnähten in Tabelle 6. j) Geltungsbereich für Durchmesser von Rohren und Rohrabzweigungen in Tabelle 7. k) Ausführliche Aussagen zur Stoßart/Nahtart in 8.4.3. l) Stromart beim Schweissprozess 111 in 8.4.7. m) Aufnahme von Aussagen zum Wasserstoffarmglühen in 8.4.11. n) Aussagen zum Schweissprozess 311 in 8.5.5. o) Änderungen und Ergänzungen im Vordruck im informativen Anhang A. p) Aufnahme des informativen Anhangs ZA.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 092-00-04 AA - Qualitätssicherung beim Schweißen (DVS AG Q 2) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 121/SC 4 - Qualitätsmanagement für das Schweißen 

Ausgabe 2004-11
Originalsprache Deutsch
Preis ab 92,74 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH)

Holger Zernitz

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2051
Fax: +49 30 2601-42051

Ansprechpartner kontaktieren