NA 053

DIN-Normenausschuss Rettungsdienst und Krankenhaus (NARK)

Projekt

Medizinische elektrische Geräte - Teil 2-84: Besondere Festlegungen für die Sicherheit einschließlich der wesentlichen Leistungsmerkmale von Notfall- und Transportbeatmungsgeräten

Kurzreferat

Dieses Dokument gilt für die grundlegende Sicherheit und die wesentlichen Leistungsmerkmale eines EMS-Beatmungsgeräts in Kombination mit seinem Zubehör, das im Folgenden auch als ME-Gerät bezeichnet wird: - bestimmt für Patienten, die unterschiedliche Grade der Unterstützung durch künstliche Beatmung benötigen, einschließlich beatmungspflichtiger Patienten; - bestimmt für die Bedienung durch medizinisches Fachpersonal; - bestimmt für die Verwendung in der EMS-Umgebung; und - bestimmt für invasive oder nicht-invasive Beatmung. ANMERKUNG 1 Ein EMS-Beatmungsgerät kann auch für den Transport innerhalb einer professionellen Gesundheitseinrichtung verwendet werden. * Dieses Dokument gilt auch für Zubehörteile, die vom Hersteller für den Anschluss an das Beatmungssystem des Beatmungsgerätes oder an ein EMS-Beatmungsgerät vorgesehen sind, wenn die Eigenschaften dieser Zubehörteile die grundlegende Sicherheit oder die wesentliche Leistung des EMS-Beatmungsgerätes beeinflussen können.

Beginn

2021-08-27

WI

00215334

Geplante Dokumentnummer

DIN EN ISO 80601-2-84

Projektnummer

05300494

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 053-03-01 AA - Anästhesie und Beatmung 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 215/WG 2 - Beatmungsgeräte 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 121/SC 3/JWG 1 - Gemeinsame Arbeitsgruppe ISO/TC 121/SC 3-IEC/SC 62D: Beatmungsgeräte für die Intensivpflege 

Ihr Kontakt

Dr.

Katja Stehfest

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2660
Fax: +49 30 2601-42660

Zum Kontaktformular