NA 082

DIN-Normenausschuss Rohrleitungen und Dampfkesselanlagen (NARD)

Norm [AKTUELL]

DIN EN ISO 1179-2
Leitungsanschlüsse für allgemeine Anwendung und Fluidtechnik - Einschraublöcher und Einschraubzapfen mit Gewinde nach ISO 228-1 und Elastomerdichtung oder metallener Dichtkante - Teil 2: Einschraubzapfen mit Elastomerdichtung (Form E), schwere (S) und leichte Reihe (L) (ISO 1179-2:2013); Deutsche Fassung EN ISO 1179-2:2013

Titel (englisch)

Connections for general use and fluid power - Ports and stud ends with ISO 228-1 threads with elastomeric or metal-to-metal sealing - Part 2: Heavy-duty (S series) and light-duty (L series) stud ends with elastomeric sealing (type E) (ISO 1179-2:2013); German version EN ISO 1179-2:2013

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 1179 legt Maße, Leistungsanforderungen und Prüfverfahren für Einschraubzapfen der schweren Reihe (S-Reihe) und der leichten Reihe (L-Reihe) mit Gewinde nach ISO 228-1 und Elastomerdichtung (Form E) fest. Einschraubzapfen der schweren Reihe (S-Reihe) mit Dichtung der Form E, die diesem Teil von ISO 1179 entsprechen, können bei Arbeitsdrücken bis 63 MPa (630 bar) eingesetzt werden. Einschraubzapfen der leichten Reihe (L-Reihe) mit Dichtung der Form E, die diesem Teil von ISO 1179 entsprechen, können bei Arbeitsdrücken bis 25 MPa (250 bar) eingesetzt werden. Der zulässige Arbeitsdruck ist von Größe, Werkstoffen, Konstruktion, Betriebsbedingungen, Anwendung und so weiter abhängig. Gegenüber DIN EN ISO 1179-2:2008-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Gewindegröße G 2 A für Einschraubzapfen neu aufgenommen; b) Bezeichnung der Radien R1 und R2 in r1 und r2 geändert; c) in Tabelle 2 Maß d3 umbenannt in Innendurchmesser; d) Norm redaktionell überarbeitet. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 131 "Fluid power systems" der Internationalen Organisation für Normung  (ISO) erarbeitet und als EN ISO 1179-2:2013 durch das Technische Komitee ECISS/TC 110 "Stahlrohre sowie Fittings für Stahlrohre" übernommen, dessen Sekretariat vom UNI (Italien) gehalten wird. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 082-00-07 AA "Rohrverschraubungen" im Normenausschuss Rohrleitungen und Dampfkesselanlagen  (NARD) verantwortlich.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 1179-2:2008-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Gewindegröße G 2 A für Einschraubzapfen neu aufgenommen; b) Bezeichnung der Radien R1 und R2 in r1 und r2 geändert; c) in Tabelle 2 Maß d3 umbenannt in Innendurchmesser; d) Norm redaktionell überarbeitet.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 082-00-07 AA - Rohrverschraubungen 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 459/SC 10 - Stahlrohre und Fittings aus Eisen und Stahl 

Ausgabe 2014-03
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 70,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Jannis Kummer

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2434
Fax: +49 30 2601-42434

Zum Kontaktformular