NA 080

DIN-Normenausschuss Radiologie (NAR)

Projekt

Jodkohlenstoffsorptionsmittel für kerntechnische Anlagen - Verfahren zur Bestimmung des Sorptionsvermögensindexes

Kurzreferat

Der Anwendungsbereich von ISO 18417: 2017 umfasst Jodsorbtionsmittel für Kernkraftwerke, kerntechnische Anlagen, Forschungs- und andere Kernreaktoren, Jodsorbtionsmittel für Laboratorien einschließlich Nuklearmedizin und Jodsorbtionsmittel für Probenahmegeräte an Probenleitungen. Sie gilt für Hersteller von Jodsorbtionsmitteln und Betreiber, um die tatsächliche Leistung dieser Sorbtionsmittel und ihre Sorptionskapazität für Radiojod zu messen. ISO 18417: 2017 gilt für granulierte und zerkleinerte Jodsorbtionsmittel auf der Basis von Aktivkohle, das zum Abfangen von gasförmigem Radioiod und seinen Verbindungen verwendet wird. Dieses Dokument legt die Methode und Bedingungen für die Definition des Sorptionskapazitätsindex in einem Labor fest.

Beginn

2018-06-15

WI

00430041

Geplante Dokumentnummer

DIN EN ISO 18417

Projektnummer

08000313

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 080-00-02 AA - Strahlenschutz 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 430 - Kernenergie, Kerntechnik und Strahlenschutz 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 85/SC 2/WG 23 - Abschirmungs- und Eindämmungssysteme zum Schutz gegen ionisierende Strahlung 

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Johannes Dehm

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-344

Ansprechpartner kontaktieren