NA 080

DIN-Normenausschuss Radiologie (NAR)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN ISO 16638-1
Strahlenschutz - Überwachung und interne Dosimetrie für bestimmte Stoffe - Teil 1: Inhalation von Uranverbindungen (ISO 16638-1:2015); Deutsche und Englische Fassung EN ISO 16638-1:2017

Titel (englisch)

Radiological protection - Monitoring and internal dosimetry for specific materials - Part 1: Inhalation of uranium compounds (ISO 16638-1:2015); German and English version EN ISO 16638-1:2017

Einführungsbeitrag

Der internationale Norm-Entwurf wurde vom TC 85 "Kernenergie", Unterkomitee SC 2 "Strahlenschutz", der Internationalen Organisation für Normung (ISO) erarbeitet. Dieser internationale Norm-Entwurf legt die Mindestanforderungen an die Gestaltung von professionellen Programmen zur Überwachung von Beschäftigten fest, die Uranverbindungen ausgesetzt sind. Er beschreibt Grundsätze für die Entwicklung von kompatiblen Zielen und Anforderungen für Überwachungsprogramme und die Bewertung der Dosis von Beschäftigten, die berufsbedingt einer inneren Kontamination ausgesetzt sind. Für die Risikoanalyse, Überwachungsprogramme und die standardisierte Auswertung von Überwachungsdaten werden Verfahren und Annahmen festgegelegt, um annehmbare Zuverlässigkeitsniveaus für Uran und dessen Verbindungen zu erreichen. Für die Anwendbarkeit der Verfahren in Bezug auf Dosiswerte werden Grenzwerte festgelgt, oberhalb derer komplexere Verfahren anzuwenden sind. Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 080-00-3 AA "Nuklearmedizin" des DIN-Normenausschusses Radiologie (NAR) in Arbeitsgemeinschaft mit der Deutschen Röntgengesellschaft.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 080-00-03 AA - Nuklearmedizin 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 430 - Kernenergie, Kerntechnik und Strahlenschutz 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 85/SC 2/WG 13 - Überwachung und Dosimetrie für innere Bestrahlung 

Ausgabe 2018-11
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 136,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Johannes Dehm

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-344

Ansprechpartner kontaktieren