NA 080

DIN-Normenausschuss Radiologie (NAR)

Norm

DIN 6801-1
Dosismessverfahren nach der Sondenmethode für Protonen- und Ionenstrahlung - Teil 1: Ionisationskammern

Titel (englisch)

Procedures of dosimetry with probe-type detectors for proton and ion radiation - Part 1: Ionization chambers

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält Regeln zur Ermittlung der Wasser-Energiedosis in Wasser und der Wasser-Energiedosisleistung in Wasser mit luftgefüllten Ionisationskammern nach dem Sondenverfahren bei Dosismessungen für die perkutane Strahlentherapie mit Protonen- und Ionenstrahlung mit Ordnungszahlen zwischen Z = 2 (Alphateilchen) und Z = 10 (Neon-Ionen). Der Anwendungsbereich dieser Norm wird bezüglich der praktischen Reichweite in Wasser festgelegt. Bei Protonen umfasst dieser Bereich Werte zwischen 0,5 cm und 38 cm. Das entspricht näherungsweise einer Eintrittsenergie zwischen 25 MeV und 250 MeV. Bei Ionenstrahlung ist der Anwendungsbereich auf eine praktische Reichweite zwischen 1,0 cm und 30 cm festgelegt. Messaufgaben beziehen sich auf die Messung der Wasser-Energiedosis unter REFERENZBEDINGUNGEN und unter nicht-Referenz-Bedingungen. Allgemeine Regeln zum Sondenverfahren in der Dosimetrie enthält DIN 6800-1. Anforderungen an Dosimeter mit Ionisationskammern sind in DIN EN 60731 festgelegt. Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Dosimetrie für die Strahlentherapie sind in dieser Norm nicht enthalten. Die Norm wurde im Arbeitsausschuss NA 080-00-01 AA "Dosimetrie" des DIN-Normenausschusses Radiologie (NAR) erstellt.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 080-00-01 AA - Dosimetrie 

Ausgabe 2019-09
Originalsprache Deutsch
Preis ab 158,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Johannes Dehm

Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6308-344

Ansprechpartner kontaktieren