NA 063

DIN-Normenausschuss Medizin (NAMed)

Projekt

Molekularanalytische in-vitro-diagnostische Verfahren - Spezifikationen für präanalytische Prozesse für formalinfixierte und paraffineingebettete (FFPE)-Gewebeproben - Teil 4: In-situ-Detektionstechniken

Kurzreferat

Dieses Dokument enthält Anforderungen an die Sammlung, Handhabung, Dokumentation, Transport, Lagerung und Verarbeitung während der Voruntersuchungsphase von formalinfixierten und paraffineingebetteten (FFPE) Gewebeproben, die für Untersuchungen von Morphologie und Biomolekülen, wie Metaboliten, Proteinen, DNA und/oder RNA in situ auf FFPE-Gewebeschnitten unter Verwendung verschiedener in situ-Detektionstechniken bestimmt sind. Dieses Dokument gilt nicht für die Untersuchung von isolierten Biomolekülen wie Proteinen, DNA und RNA, die nicht mit einer definierten Region eines FFPE-Abschnitts kartiert werden können. ANMERKUNG Internationale, nationale oder regionale Vorschriften oder Anforderungen können auch für bestimmte in diesem Dokument behandelte Themen gelten.

Beginn

2019-01-04

WI

00140136

Geplante Dokumentnummer

DIN EN ISO 20166-4

Projektnummer

06301945

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 063-03-03 AA - Qualitätsmanagement in medizinischen Laboratorien 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 140/WG 3 - Qualitätsmanagement im medizinischen Laboratorium 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 212/WG 4 - Empfindlichkeitsprüfung von Chemotherapeutika 

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing. (FH)

Björn Hermes

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2404
Fax: +49 30 2601-42404

Ansprechpartner kontaktieren