NA 063

DIN-Normenausschuss Medizin (NAMed)

Projekt

Molekularanalytische in-vitro-diagnostische Verfahren - Spezifikationen für präanalytische Prozesse für Metabolomuntersuchungen in Urin, venösem Blutserum und -plasma

Kurzreferat

Dieses Dokument umfasst die präanalytische Phase und gibt Empfehlungen zur Handhabung, Dokumentation und Verarbeitung von für die Metabolomanalyse vorgesehenem Urin, venösem Blutplasma und serum. Diese Internationale Norm gilt für Metabolomuntersuchungen und ist für biomedizinische Labore, Kunden dieser Labore, Entwickler und Hersteller von In-vitro-Diagnostika, Einrichtungen und kommerzielle Organisationen, die in der biomedizinischen Forschung tätig sind, Biobanken und Aufsichts-behörden von Bedeutung. Die Übernahme der beschriebenen Verfahren für die präanalytische Phase ermöglicht den Vergleich und die Bewertung der aus der Analyse durch Erstellung eines metabolischen Profils erhaltenen Ergebnisse.

Beginn

2018-10-04

WI

00140132

Geplante Dokumentnummer

DIN EN ISO 23118

Projektnummer

06301931

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 063-03-03 AA - Qualitätsmanagement in medizinischen Laboratorien 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 140/WG 3 - Qualitätsmanagement im medizinischen Laboratorium 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 212/WG 1 - Qualitätsmanagement im medizinischen Laboratorium 

Vorgänger-Dokument(e)

Molekularanalytische in-vitro-diagnostische Verfahren - Spezifikationen für präanalytische Prozesse für Metabolomuntersuchungen in Urin, venösem Blutserum und -plasma; Deutsche Fassung CEN/TS 16945:2016
2016-11

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing. (FH)

Björn Hermes

Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2404
Fax: +49 30 2601-42404

Ansprechpartner kontaktieren