NA 063

DIN-Normenausschuss Medizin (NAMed)

Norm [NEU]

DIN 13097-4
Medizinische Kanülen - Teil 4: Anschliffarten, Anforderungen und Prüfung

Titel (englisch)

Hypodermic needles - Part 4: Point geometry, requirements and testing

Einführungsbeitrag

Es ist festzustellen, dass die im Markt befindlichen Kanülen viel weitgehender in dem Dokument DIN 13097-4 berücksichtigt wurden, als dies in DIN EN ISO 7864:2016 der Fall ist. Unter Beachtung der in DIN EN ISO 7864 getroffenen technischen Festlegungen werden in dieser Norm zusätzliche Details beschrieben, welche neuere Techniken und Erkenntnisse einbeziehen. Daher ist diese Norm als Ergänzung zu DIN EN ISO 7864 zu verstehen. Insbesondere die Nomenklatur der Schliffgeometrie für den Einfach-, Facetten- und Hinterschliff wie auch die bei der Schliffherstellung nicht vermeidbare Spitzenrücknahme schaffen Klarheit in der internationalen Kommunikation. Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 063-02-01 AA "Injektionssysteme" im DIN-Normenausschuss Medizin (NAMed) erarbeitet.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 13097-4:2009-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) redaktionelle und inhaltliche Überarbeitung unter Berücksichtigung der DIN EN ISO 7864:2016-12 und DIN EN ISO 9626:2016-12; b) Überarbeitung der Einleitung; c) Ergänzung und Korrektur der normativen Verweisungen und Literaturhinweise; d) Erweiterte Festlegung der gängigsten Schliffgeometrien; e) Korrektur und Erweiterung der Bilder zu Facetten- und Hinterschliff sowie Spitzenrücknahme; f) Ergänzung der Legenden zu den Bildern; g) Erweiterung der Außen-Durchmesser um 0,18 mm und 0,20 mm in Anhang A; h) Auflistung der gängigsten verwendeten Edelstahlsorten.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 063-02-01 AA - Injektionssysteme 

Ausgabe 2019-06
Originalsprache Deutsch
Preis ab 82,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing. (FH)

Björn Hermes

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2404
Fax: +49 30 2601-42404

Ansprechpartner kontaktieren