NA 060

DIN-Normenausschuss Maschinenbau (NAM)

Projekt

Sicherheit von Fahrtreppen und Fahrsteigen - Teil 2: Regeln für die Erhöhung der Sicherheit bestehender Fahrtreppen und Fahrsteige; Deutsche und Englische Fassung prEN 115-2:2020

Kurzreferat

Diese Norm - unterteilt in verschiedene Kategorien von Gefährdungen und Gefährdungssituationen, wobei alle einer Risikobeurteilung unterzogen worden sind (siehe insbesondere Anhang A); - ist dazu bestimmt, Korrekturmaßnahmen festzulegen, um stetig und gezielt die Sicherheit aller bestehenden Fahrtreppen und Fahrsteige schrittweise dem heutigen Stand der Sicherheitstechnik anzupassen (siehe Abschnitt 5); - ermöglicht es, jede Fahrtreppe und jeden Fahrsteig zu prüfen und Sicherheitsmaßnahmen festzulegen und schrittweise entsprechend der Häufigkeit und der Schwere jedes einzelnen Risikos nach einem Aus-wahlverfahren durchzuführen (siehe Tabelle B.2); - führt die hohen, mittleren und niedrigen Risiken und Korrekturmaßnahmen auf, die in getrennten Schritten durchgeführt werden können, um das Risiko zu mindern (siehe Tabelle B.2).

Beginn

2019-05-15

WI

00010140

Geplante Dokumentnummer

DIN EN 115-2

Projektnummer

06003954

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 060-33-02 AA - Fahrtreppen und Fahrsteige (SpA CEN/TC 10/WG 2 und ISO/TC 178/WG 5) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 10/WG 2 - Fahrtreppen und Fahrsteige 

Norm-Entwurf

Sicherheit von Fahrtreppen und Fahrsteigen - Teil 2: Regeln für die Erhöhung der Sicherheit bestehender Fahrtreppen und Fahrsteige; Deutsche und Englische Fassung prEN 115-2:2020
2020-02
Kaufen beim Beuth Verlag

Vorgänger-Dokument(e)

Sicherheit von Fahrtreppen und Fahrsteigen - Teil 2: Regeln für die Erhöhung der Sicherheit bestehender Fahrtreppen und Fahrsteige; Deutsche Fassung EN 115-2:2010
2010-12

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Ansprechpartner

Dieter Unger

Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6603-1661

Ansprechpartner kontaktieren