NA 060

DIN-Normenausschuss Maschinenbau (NAM)

Norm [NEU]

DIN EN 17038-1
Pumpen - Methoden zur Qualifikation und Verifikation des Energieeffizienzindexes für Kreiselpumpen - Teil 1: Allgemeine Anforderungen und Vorgehensweisen zur Prüfung und Berechnung des Energieeffizienzindexes (EEI); Deutsche Fassung EN 17038-1:2019

Titel (englisch)

Pumps - Methods of qualification and verification of the Energy Efficiency Index for rotodynamic pump units - Part 1: General requirements and procedures for testing and calculation of Energy Efficiency Index (EEI); German version EN 17038-1:2019

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm ist der erste Teil einer Normenreihe, die eine Methodologie zur Bewertung der Energieeffizienzleistung von Pumpenaggregaten, einschließlich Pumpe und Motor mit oder ohne Frequenzumformer, auf Grundlage eines nicht dimensionalen numerischen Werts, dem sogenannten Energieeffizienzindex (EEI), beschreibt. Ein EEI ermöglicht die Gegenüberstellung unterschiedlicher Pumpengrößen und -typen mit einem gemeinsamen Anzeiger. Physikalische Einflüsse, wie Pumpengröße, spezifische Drehzahl, Teillast-Betrieb des Pumpenaggregats, Kenngröße des Motorwirkungsgrads und der Einfluss des Frequenzumformers werden in diese Kennzahl integriert.. Der EEI ist einer der wesentlichen Parameter zur Beurteilung der Erfüllung der Anforderungen der EU-Verordnungen zur Ökodesignrichtlinie für Produkte, die erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebracht werden. Dieses Dokument ist anzuwenden bei Pumpenaggregaten die bestehen aus: -einer einzelnen oder einigen Kreiselpumpen für Wasser, einschließlich solcher, die in andere Produkte eingebaut sind, die von einem Antriebssystem angetrieben werden, das aus einem Elektromotor besteht und  - entweder einer Anschlussbox, die es lediglich ermöglicht das Pumpenaggregat mit konstanter Motor-Stator-Frequenz und somit bei (nahezu) konstanter Drehgeschwindigkeit zu betreiben - oder einem vollständigen Antriebsgerät (CDM, Complete Drive Module), dass es ermöglicht das Pumpenaggregat mit variabler Drehgeschwindigkeit, abhängig von einem variierenden Bedarf an Durchflussrate und/oder Ausgangsvolumenstrom oder Differenzdruck zu betreiben. Ein Motorsystem welches aus einem Elektromotor und einem CDM besteht wird auch "Antriebssystem" (Power Drive System) PDS genannt. Ein CDM wird häufig auch als "variables Antriebssystem" (Variable Speed Drive) VSD bezeichnet. Pumpenaggregate, wie vorstehend festgelegt, werden als erweiterte Produkte im Hinblick auf ihre Energieeffizienz behandelt. Diese Norm beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee CEN/TC 197 "Pumpen" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN 17038-1:2019. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Ausschuss NA 060-11-01 AA "Kreiselpumpen" im Fachbereich "Pumpen" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Pumpen sowie der Berufsgenossenschaften waren an der Erarbeitung beteiligt.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 060-11-01 AA - Kreiselpumpen (SpA CEN/TC 197 und ISO/TC 115) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 197/WG 1 - Energieeffizienz von Wasserpumpen 

Ausgabe 2020-02
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 99,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Friedrich Klütsch

Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6603-1286
Fax: +49 69 6603-2286

Ansprechpartner kontaktieren