NA 060

DIN-Normenausschuss Maschinenbau (NAM)

Projekt

Krane - Konstruktion allgemein - Teil 3-1: Grenzzustände und Sicherheitsnachweis von Stahltragwerken; Deutsche Fassung EN 13001-3-1:2012+A2:2018

Kurzreferat

Diese Europäische Norm ist zusammen mit EN 13001-1 und EN 13001-2 anzuwenden. Sie legen allgemeine Bedingungen, Anforderungen und Methoden zur Vermeidung mechanischer Gefahren von Kranen durch Konstruktion und theoretische Nachweisverfahren fest. Spezifische Anforderungen an spezielle Krantypen sind in der jeweiligen Europäischen Norm für den speziellen Krantyp (Produktnorm) enthalten. Betrachtete Gefahren sind: a) Überschreiten der Festigkeitsgrenzwerte (Fließen, Bruch, Ermüdung); b) Überschreiten der Temperaturgrenzwerte des Werkstoffs oder der Komponenten; c) elastische Instabilität des Krans oder seiner Teile (Knicken, Beulen). EN 13001-3-1 umfasst nur die Methode der Grenzzustände entsprechend EN 13001-1.

Beginn

2015-12-17

WI

00147160

Geplante Dokumentnummer

DIN EN 13001-3-1

Projektnummer

06003570

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 060-22-10-21 AK - Konstruktion - allgemein (SpA CEN/TC 147/WG 2 u. SpA ISO/TC 96/SC 10) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 147/WG 2 - Konstruktion, allgemein 

Ersatzvermerk

Vorgesehen als Änderung von DIN EN 13001-3-1:2013-12

Norm-Entwurf

Krane - Konstruktion allgemein - Teil 3-1: Grenzzustände und Sicherheitsnachweis von Stahltragwerken; Deutsche und Englische Fassung EN 13001-3-1:2012+A1:2013/prA2:2016
2016-04
Kaufen beim Beuth Verlag

Vorgänger-Dokument(e)

Krane - Konstruktion allgemein - Teil 3-1: Grenzzustände und Sicherheitsnachweis von Stahltragwerken; Deutsche Fassung EN 13001-3-1:2012+A1:2013
2013-12

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Klaus Pokorny

Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6603-1500
Fax: +49 69 6603-2500

Ansprechpartner kontaktieren