NA 060

DIN-Normenausschuss Maschinenbau (NAM)

Norm [NEU]

DIN EN 1047-2
Wertbehältnisse - Klassifizierung und Methoden zur Prüfung des Widerstandes gegen Brand - Teil 2: Datensicherungsräume und Datensicherungscontainer; Deutsche Fassung EN 1047-2:2019

Titel (englisch)

Secure storage units - Classification and methods of test for resistance to fire - Part 2: Data rooms and data container; German version EN 1047-2:2019

Einführungsbeitrag

Dieser Teil des Dokuments DIN EN 1047 legt Anforderungen an Datensicherungsräume und Datensicherungscontainer fest. Er umfasst eine Prüfmethode zur Ermittlung der Widerstandsfähigkeit von Datensicherungsräumen und Datensicherungscontainern zum Schutz von temperatur- und feuchtigkeitsempfindlichen Datenträgern (siehe 3.5) und Hardwaresystemen (siehe 3.6) vor Brandeinwirkung. Ferner wird eine Prüfmethode zur Messung des Widerstandes gegen mechanische Beanspruchung (Stoßprüfung) auf Datensicherungsräume Typ B und Datensicherungscontainer festgelegt. Außerdem sind Anforderungen für die Probekörper, Technische Dokumentation der Probekörper, Materialproben, Einbauten, Übereinstimmung von Probekörpern mit der Technischen Dokumentation und die Vorbereitung der Typprüfung, die Prüfverfahren sowie für die Serienprodukte definiert. Ferner wird ein Schema zur Klassifizierung von Datensicherungsräumen und Datensicherungscontainern entsprechend ihrem Prüfergebnis gegeben (siehe Tabelle 1). Neben dem Schutz vor Bränden bieten sachgemäß installierte Datensicherungsräume und Datensicherungscontainer zusätzlich Schutz gegen Stöße aufgrund eines brandbedingten Versagens von Bauteilen und Objekten, die sich außerhalb des Datensicherungsraumes oder Datensicherungscontainers befinden. Datensicherungsräume und Datensicherungscontainer, die über dieselbe Konstruktion, denselben Schutz und Aufbau (Art und Dicke der Konstruktions- und Schutzmaterialien, Anordnung der Falze, Verschlüsse, Türen und so weiter) verfügen, können nur dann in die Güteklasse wie der Probekörper eingestuft werden, wenn die Toleranzen nach Abschnitt 7 eingehalten sind. Dieses Dokument regelt nicht die Verwendung des Datensicherungsraumes im Sinne des Baurechts der jeweiligen Länder. Bei der Errichtung von Datensicherungsräumen wird empfohlen, die jeweiligen nationalen Anforderungen zu berücksichtigen. Diese Norm beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee CEN/TC 263 "Sichere Aufbewahrung von Geld, Wertgegenständen und Datenträgern" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN 1047-2:2019. Gegenüber der DIN EN 1047-2:2013-05 sind folgende Änderungen vorgenommen worden: a) Aktualisierung der Verweise; b) Anpassung der Begriffe an den Stand der Technik; c) Änderung der Anforderung in Tabelle 1; d) die Anforderungen an Türen sind aktualisiert worden (siehe 4.2); e) um die Lesbarkeit der Norm zu erhöhen, sind die allgemeinen Anforderungen (zum Beispiel Ausstattung der Probekörper und Positionierung der Abschottungen) von Datensicherungsräumen vom Typ A und B sowie von Datensicherungscontainern in einen neuen Abschnitt integriert worden (siehe 5.1); f) die Belegungen (inklusive der Anzahl sowie der Art der Kabel und Rohre, die in den Raum führen) bei der Typprüfung sowie für Serienprodukte sind genauer definiert und an den Stand der Technik angepasst worden (siehe 3.8, 5.1.2 und 7.2); g) um Kundenwünschen nach höheren Datensicherungsräumen gerecht zu werden, darf der Probekörper im Brandraum nun höher als die damalige Obergrenze von 2 700 mm geprüft werden (siehe 5.2.2 sowie 5.3.1); h) eine neue Typprüfung für den Boden ist hinzugefügt worden (siehe 5.2.4, 5.3.3, 5.4.3, 5.5, 6.2.1d, 6.3.7, 6.6.3 sowie Anhang A); i) die Anforderungen an die Vergleichsprüfung haben sich geändert (siehe Tabelle 1, 5.6, 6.2.1e, 6.3.8, 6.4.5 und 6.6.4); j) die Thermoelemente sind im Datensicherungsraum neu positioniert worden (siehe 6.3.4); k) Aktualisierung der Anforderungen an Serienprodukte. Zusätzlich sind diese Anforderungen vom Abschnitt Anwendungsbereich in den neuen Abschnitt 7 "Serienprodukte" integriert worden. Unter anderem darf die Höhe des Datensicherungsraumes nun um 35 % erhöht beziehungsweise 35 % reduziert werden (vorher war dies jeweils 50 %); l) die Bilder sind aktualisiert worden; m) redaktionelle Änderungen sind in der gesamten Norm vorgenommen worden. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Ausschuss NA 060-06-20-01 AA "Geldschränke und Tresoranlagen" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Datensicherungsräumen und Datensicherungscontainern waren an der Erarbeitung beteiligt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1047-2:2013-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a)  Aktualisierung der Verweisungen; b)  Anpassung der Begriffe an den Stand der Technik; c)  Änderung der Anforderungen in Tabelle 1; d)  die Anforderungen an Türen sind aktualisiert worden (siehe 4.2); e)  um die Lesbarkeit der Norm zu erhöhen, sind die allgemeinen Anforderungen (z. B. Ausstattung der Probekörper und Positionierung der Abschottungen) von Datensicherungsräumen vom Typ A und B sowie von Datensicherungscontainern in einen neuen Abschnitt integriert worden (siehe 5.1); f)  die Belegungen (inklusive der Anzahl sowie der Art der Kabel und Rohre, die in den Raum führen) bei der Typprüfung sowie für Serienprodukte sind genauer definiert und an den Stand der Technik angepasst worden (siehe 3.8, 5.1.2 und 7.2); g)  um Kundenwünschen nach höheren Datensicherungsräumen gerecht zu werden, darf der Probekörper im Brandraum nun höher als die damalige Obergrenze von 2700 mm geprüft werden (siehe 5.2.2 sowie 5.3.1); h)  eine neue Typprüfung für den Boden ist hinzugefügt worden (siehe 5.2.4, 5.3.3, 5.4.3, 5.5, 6.2.1d, 6.3.7, 6.6.3 sowie Anhang A); i)  die Anforderungen an die Vergleichsprüfung haben sich geändert (siehe Tabelle 1, 5.6, 6.2.1e, 6.3.8, 6.4.5 und 6.6.4); j)  die Thermoelemente sind im Datensicherungsraum neu positioniert worden (siehe 6.3.4); k)  Aktualisierung der Anforderungen an Serienprodukte. Zusätzlich sind diese Anforderungen vom Abschnitt Anwendungsbereich in den neuen Abschnitt 7 "Serienproduktion" integriert worden. Unter anderem darf die Höhe des Datensicherungsraumes nun um 35 % erhöht bzw. 35 % reduziert werden (vorher war dies jeweils 50 %); l)  die Bilder sind aktualisiert worden; m)  redaktionelle Änderungen sind in der gesamten Norm vorgenommen worden.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 060-20-01 AA - Geldschränke und Tresoranlagen (SpA CEN/TC 263, CEN/TC 263/WG 1, WG 2 und WG 3) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 263/WG 2 - Feuerwiderstand 

Ausgabe 2019-06
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 108,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Falko Adomat

Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6603-1952
Fax: +49 69 6603-2952

Ansprechpartner kontaktieren