NA 060

DIN-Normenausschuss Maschinenbau (NAM)

Norm

DIN EN ISO 19296
Bergbau - Mobile Untertagemaschinen - Maschinensicherheit (ISO 19296:2018); Deutsche Fassung EN ISO 19296:2018

Titel (englisch)

Mining - Mobile machines working underground - Machine safety (ISO 19296:2018); German version EN ISO 19296:2018

Einführungsbeitrag

Diese Norm konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Ab dem Zeitpunkt ihrer Bezeichnung als Harmonisierte Norm im Amtsblatt der Europäischen Union kann der Hersteller bei ihrer Anwendung davon ausgehen, dass er die von der Norm behandelten Anforderungen der Maschinenrichtlinie eingehalten hat (so genannte Vermutungswirkung). Diese Norm legt Sicherheitsanforderungen für selbstfahrende mobile Maschinen für den Bergbau unter Tage, die in Abschnitt 3.1 definiert sind, fest. Diese Norm behandelt Gefährdungen, Gefährdungssituationen und Gefährdungsereignisse (siehe Anhang B), wenn die Maschinen bestimmungsgemäß verwendet werden oder unter Bedingungen von Fehlbedienungen, die durch den Hersteller vernünftigerweise vorhersehbar sind. Für Maschinen für Hilfs-, Logistik- und Unterstützungsprozesse enthält diese Norm nur Festlegungen für Risiken im Zusammenhang mit der Mobilität (Bewegung der gesamten Maschine von einem Ort zum anderen). Risiken für zusätzliche Funktionen (zum Beispiel Berauben, Spritzbeton, Anker setzen, Beladen, Bohren, Hubbühnen/Befestigungen) werden nicht in dieser Norm behandelt. Diese Norm definiert die geeigneten technischen Maßnahmen, um die Risiken, die sich aus signifikanten Gefährdungen, Gefährdungssituationen oder -ereignissen während der Inbetriebnahme, des Betriebs und der Instandhaltung ergeben. In dieser Norm geht es nicht um: - zusätzliche Risiken für Maschinen, die in explosionsgefährdeten Bereichen betrieben werden; - Luftqualität und Motoremissionen. Diese Norm gilt nicht für: - zwangsgeführte schienengebundene Maschinen; - kontinuierliche Lader, Streckenvortriebsmaschinen, Bohrgeräte, Förderer, Maschinen für den Strebbau, Tunnelbohrmaschinen (TBM) und mobile Brecher. Diese Norm beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee ISO/TC 82 "Mining" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 196 "Maschinen und Ausrüstungen für den Bergbau - Sicherheit " im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN ISO 19296:2018. Gegenüber der EN ISO 1889-1:2011-10 sind folgende Änderungen vorgenommen worden: a) Norm vollständig überarbeitet und erweitert; b) Anforderungen an Bergungsvorrichtungen neu aufgenommen; c) detaillierte elektrische Anforderungen durch Verweis auf ISO 14990 ersetzt; d) Anforderungen an Bremsanlagen und deren Prüfung durch Einarbeitung/Modifizierung von ISO 3450 ersetzt; e) Anforderungen an Schwingungen neu aufgenommen; f) Anforderungen an Reifen und Felgen neu aufgenommen; g) Anforderungen an Schnellkupplungssysteme neu aufgenommen; h) Anhang B (Datenblatt für die Feststellung der Erfüllung der Sicherheitsanforderungen) gestrichen; i) Aufnahme eines informativen Anhangs ZA über den Zusammenhang dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Ausschuss NA 060-15-02 AA "Mobile Maschinen unter Tage" im Fachbereich "Bergbaumaschinen" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von mobilen Maschinen sowie der Berufsgenossenschaften waren an der Erarbeitung beteiligt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1889-1:2011-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a)  Norm vollständig überarbeitet und erweitert; b)  Anforderungen an Bergungsvorrichtungen neu aufgenommen; c)  detaillierte elektrische Anforderungen durch Verweis auf ISO 14990 ersetzt; d)  Anforderungen an Bremsanlagen und deren Prüfung durch Einarbeitung/Modifizierung von ISO 3450 ersetzt; e)  Anforderungen an Schwingungen neu aufgenommen; f)  Anforderungen an Reifen und Felgen neu aufgenommen; g)  Anforderungen an Schnellkupplungssysteme neu aufgenommen; h)  Anhang B (Datenblatt für die Feststellung der Erfüllung der Sicherheitsanforderungen) gestrichen; i)  Aufnahme eines informativen Anhangs ZA über den Zusammenhang dieser Europäischen Norm und den grundlegenden Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 060-15-02 AA - Mobile Maschinen unter Tage (SpA CEN/TC 196/WG 2) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 196 - Maschinen und Ausrüstungen für den Bergbau – Sicherheit 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 82/JWG 5 - Gemeinsame Arbeitsgruppe ISO/TC 82 - ISO/TC 127: Sicherheit von mobilen Bergbau- und Erdbaumaschinen zum Einsatz unter Tage 

Ausgabe 2019-04
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 141,90 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Jörn Lehmann

Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6603-1134
Fax: +49 69 6603-2134

Ansprechpartner kontaktieren