NA 060

DIN-Normenausschuss Maschinenbau (NAM)

Norm

DIN EN 280
Fahrbare Hubarbeitsbühnen - Berechnung - Standsicherheit - Bau - Sicherheit - Prüfungen; Deutsche Fassung EN 280:2013+A1:2015

Titel (englisch)

Mobile elevating work platforms - Design calculations - Stability criteria - Construction - Safety - Examinations and tests; German version EN 280:2013+A1:2015

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Ab dem Zeitpunkt ihrer Bezeichnung als Harmonisierte Norm im Amtsblatt der Europäischen Union kann der Hersteller bei ihrer Anwendung davon ausgehen, dass er die von der Norm behandelten Anforderungen der Maschinenrichtlinie eingehalten hat (so genannte Vermutungswirkung). Diese Änderung legt Sicherheitsanforderungen und Maßnahmen für alle Arten und Größen von fahrbaren Hubarbeitsbühnen (FHAB) fest, die dafür vorgesehen sind, Personen zu Arbeitsplätzen, an denen sie von der Arbeitsbühne aus Arbeiten verrichten, unter der Bedingung zu befördern, dass Personen die Arbeitsbühne nur an Zugangsstellen in Bodennähe oder vom Fahrgestell aus betreten und verlassen. Maschinen für den Transport von Gütern, die mit Arbeitsbühnen als auswechselbare Einrichtungen ausgerüstet sind, gelten als FHAB. Dieses Dokument ist anwendbar auf die Festigkeitsberechnungen und die Standsicherheit, den Bau, die Sicherheitsanforderungen und die Prüfung von FHABn, bevor sie zum ersten Mal zum Einsatz kommen. Sie weist auf die Gefährdungen, die durch den Einsatz von FHABn entstehen, hin und beschreibt Verfahren zur Beseitigung oder Verminderung dieser Gefährdungen. Dieses Dokument beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitees CEN/TC 98 "Hebebühnen" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten EN 280:2013+A1:2015. Gegenüber der DIN EN 280:2014-02 sind folgende Änderungen vorgenommen worden: a) umfangreiche Änderungen in 5.2.5.2 "Berechnungsverfahren" b) Änderungen in 5.2.5.3.1 "Statischer Festigkeitsnachweis" c) Konkretisierung des Nachweises der Ermüdungsfestigkeit d) Änderungen in 5.7.9 "Übersteuern von Not-Halt und/oder Sicherheitsfunktionen/-einrichtungen" e) umfangreiche Änderungen in 5.11 "Sicherheitseinrichtungen" f) Ergänzung eines neuen informativen Anhang H "Spannungsverlaufsparameter" g) Ergänzung eines neuen informativen Anhang I "Einschätzung der Ermüdungsfestigkeit: Zusammenhang zwischen S-Klassen in EN 13001-3-1 und B-Gruppen in DIN 15018" h) Ergänzung eines neuen normativen Anhang J "Anforderungen an Sicherheitsfunktionen mit Performance Level d" Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung wurden vom Ausschuss NA 060-22-21 AA "Fahrbare Hubarbeitsbühnen" im Fachbereich "Fördertechnik" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von fahrbaren Hubarbeitsbühnen sowie der Berufsgenossenschaften waren an der Erarbeitung beteiligt.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 060-22-21 AA - Fahrbare Hubarbeitsbühnen (SpA CEN/TC 98/WG 1) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 98/WG 1 - Fahrbare Hubarbeitsbühnen 

Ausgabe 2016-04
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 209,50 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dipl.-Ing.

Armin Weih

Lyoner Str. 18
60528 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 6603-1609
Fax: +49 69 6603-2609

Ansprechpartner kontaktieren