NA 001

DIN/VDI-Normenausschuss Akustik, Lärmminderung und Schwingungstechnik (NALS)

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN ISO 17201-1
Akustik - Geräusche von Schießplätzen - Teil 1: Bestimmung des Mündungsknalls durch Messung (ISO 17201-1:2005); Deutsche Fassung EN ISO 17201-1:2005

Titel (englisch)

Acoustics - Noise from shooting ranges - Part 1: Determination of muzzle blast by measurement (ISO 17201-1:2005); German version EN ISO 17201-1:2005

Einführungsbeitrag

Für die Ermittlung zuverlässiger Daten zur Prognose von Schallpegeln von Schießgeräuschen an einem Aufpunkt wird die Energie der vom Mündungsknall erzeugten Schallemission benötigt. Der Mündungsknall entsteht durch den Ausstoß der Treibladung aus dem Lauf einer Waffe.
In diesem Teil der Norm DIN EN ISO 17201 wird beschrieben, wie die Schallenergie und die Richtwirkung des Mündungsknalls aus Messungen von Schallexpositionspegeln bestimmt werden können und wie diese Messungen durchzuführen sind. Die nach diesem Verfahren ermittelte Schallenergie, die Richtwirkung der Quelle und deren Spektrum können als Eingangsdaten für Schallausbreitungsprogramme verwendet werden, mit denen die Prognose von Schießgeräuschen in der Nachbarschaft von Schießplätzen möglich ist. Zusätzlich können die Daten zum Vergleich der Schallemission verschiedener Arten von Schusswaffen oder verschiedener Arten von Munition mit derselben Waffe herangezogen werden.
Die Norm ist für Schusswaffen auf zivilen Schießplätzen, aber auch auf militärische Schusswaffen anwendbar.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Dokument: wird in anderen Dokumenten zitiert

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 001-01-02-07 UA - Akustik - Geräusche von Schießplätzen 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 211 - Akustik 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 43/SC 1/WG 51 - Geräusche von Schießplätzen 

Ausgabe 2005-11
Originalsprache Deutsch
Preis ab 104,60 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr.-Ing.

Bernd Kunzmann

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2067
Fax: +49 30 2601-42067

Ansprechpartner kontaktieren