NA 057

DIN-Normenausschuss Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL)

Projekt

Tierische und pflanzliche Fette und Öle - Bestimmung der Verseifungszahl

Kurzreferat

Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Bestimmung der Verseifungszahl von tierischen und pflanzlichen Fetten und Ölen fest. Die Verseifungszahl ist ein Maß für die Menge an freien und veresterten Säuren, die in Fetten und Fettsäuren vorhanden sind. Das Verfahren ist für raffinierte und rohe pflanzliche und tierische Fette geeignet. Bei Vorhandensein von Mineralsäuren sind die nach diesem Verfahren erhaltenen Ergebnisse nicht auswertbar, es sei denn, die Mineralsäuren wurden getrennt bestimmt. Die Verseifungszahl kann auch aus den Fettsäuredaten berechnet werden, die durch gaschromatographische Untersuchungen, wie in Anhang B angegeben, erhalten wurden. Für diese Berechnung ist es notwendig, sich sicher zu sein, dass die Probe keine größeren Verunreinigungen enthält oder dass sie thermisch abgebaut wird.

Beginn

2022-06-13

WI

00307198

Geplante Dokumentnummer

DIN EN ISO 3657 rev

Projektnummer

05702614

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 057-05-05 AA - Gemeinschaftsausschuss von DIN und DGF für die Analytik von Fetten, Ölen, Fettprodukten, verwandten Stoffen und Rohstoffen (GA Fett) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 307 - Ölsaaten, tierische und pflanzliche Fette und Öle und deren Nebenprodukte - Probenahme- und Untersuchungsverfahren 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 34/SC 11 - Tierische und pflanzliche Fette und Öle 

Vorgänger-Dokument(e)

Tierische und pflanzliche Fette und Öle - Bestimmung der Verseifungszahl (ISO 3657:2020); Deutsche Fassung EN ISO 3657:2020
2020-07

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing. (FH)

Barbara Salib

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2082
Fax: +49 30 2601-42082

Zum Kontaktformular