NA 057

DIN-Normenausschuss Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL)

Projekt

Lebensmittel - Bestimmung von Pestizidrückständen - Ethylacetat-Extraktion (SweEt) und Bestimmung mit GC-LC-MS/MS

Kurzreferat

Die vorgeschlagene SweEt-Methode basiert auf der Extraktion mit Ethylacetat und wird zur Analyse von Pestizidrückständen in Obst und Gemüse, Getreide und Produkten tierischen Ursprungs mittels LC-MS/MS und GC-MS/MS verwendet. Die Multi-Rückstandsmethode wurde kontinuierlich überarbeitet, was zu einer verbesserten und vereinfachten Methode für die Analyse von Pestizidrückständen führte. Zum Beispiel wurde die Notwendigkeit der Probenreinigung bei Obst und Gemüse eliminiert und zur Verbesserung der Rückgewinnung von Basis-Pestiziden wird Natriumhydrogencarbonat (NaHCO3) allen Matrizen (Obst und Gemüse) zugesetzt. Für tierische Produkte mit hohem Fettgehalt ist jedoch weiterhin eine Aufreinigung mittels Gelpermeationschromatographie (GPC) erforderlich, und für die Extraktion wird Ethylacetat/Cyclohexan verwendet. Die tierischen Produkte mit weniger Fett werden mit Ethylacetat unter Verwendung von PSA (primäres sekundäres Amin) und C18 analysiert. Die Methode wurde gemäß den Richtlinien des SANTE-Dokuments "Analytische Qualitätskontrolle und Methodenvalidierungsverfahren für die Analyse von Pestizidrückständen in Lebens- und Futtermitteln" validiert. Die Quantifizierungsgrenze (LOQ) der Methode liegt für die meisten Analyten bei 0,01 mg/kg. Die SweEt-Methode ist eine alternative Multi-Rückstandsmethode zur Analyse von Pestizidrückständen in Lebensmitteln. Die vorgeschlagene Methode ist unkompliziert und kosteneffektiv und hat zuverlässige und vergleichbare Ergebnisse in den RL-PTs der EU gezeigt.

Beginn

2020-02-12

WI

00275362

Geplante Dokumentnummer

DIN EN 00275362

Projektnummer

05702195

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 057-01-08 AA - Pestizide 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 275/WG 3 - Pestizide 

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr.

Axel Baumann

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 26012444
Fax: +49 30 260142444

Ansprechpartner kontaktieren