NA 057

DIN-Normenausschuss Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN 10115
Grundlagen des Nachweises und der Bestimmung von Mikroorganismen mittels Impedanz-Verfahren

Titel (englisch)

Fundamentals for detection and determination of microorganisms in foodstuffs with impedance-method

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf legt die Grundlagen elektrischer Verfahren mittels direkter und indirekter Impedanz-Messung zum Nachweis und zur Bestimmung von Mikroorganismen in Lebensmitteln fest. Das Impedanz-Verfahren kann als qualitativer Nachweis (An- oder Abwesenheit bestimmter Keime oder Keimgruppen in einer Probe), als semiquantitativer Nachweis (Abwesenheit bestimmter Keime oder Keimgruppen in einer -gegebenenfalls durch Vorverdünnung- definierten Probenmenge) oder als quantitative Bestimmung (Anzahl koloniebildender Einheiten je Gramm oder Milliliter einer Probe) durchgeführt werden. Für diesen Norm-Entwurf ist der Arbeitsausschuss NA 057-01-06 AA "Mikrobiologie der Lebensmittelkette" im DIN-Normenausschuss Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL) zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 10115:1999-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aktualisierung der normativen Verweisungen mit Verweisungen auf DIN EN ISO 7218 und DIN EN ISO 11133 an den entsprechenden Stellen; b) redaktionelle Überarbeitung; c) fachliche Präzisierung bzw. Ergänzung der Unterabschnitte 4.1, 6.2, 7.2, 9.2.2 und 9.3.2; d) ergänzt um Literaturhinweise.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 057-01-06 AA - Mikrobiologie der Lebensmittelkette 

Ausgabe 2020-05
Erscheinung 2020-04-03
Frist zur Stellungnahme bis 2020-06-03
Originalsprache Deutsch
Preis ab 50,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Haider Klenz

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2355
Fax: +49 30 2601-42355

Ansprechpartner kontaktieren