NA 057

DIN-Normenausschuss Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL)

Norm-Entwurf

DIN ISO 16649-1
Mikrobiologie der Lebensmittelkette - Horizontales Verfahren für die Zählung von ß-Glucuronidase-positiven Escherichia coli - Teil 1: Koloniezählverfahren bei 44 °C mit Membranen und 5-Brom-4-Chlor-3-Indol-beta-D-Glucuronid (ISO 16649-1:2018); Text Deutsch und Englisch

Titel (englisch)

Microbiology of the food chain - Horizontal method for the enumeration of beta-glucuronidase-positive Escherichia coli - Part 1: Colony-count technique at 44 °C using membranes and 5-bromo-4-chloro-3-indolyl beta-D-glucuronide (ISO 16649-1:2018); Text in German and English

Einführungsbeitrag

Zur Zählung von beta-Glucuronidase-positiven Escherichia coli existieren drei horizontale Verfahren (DIN ISO 16649-1, DIN ISO 16649-2 und DIN EN ISO 16649-3). Alle drei Teile sind für die allgemeine Anwendung bestimmt. Zur Untersuchung von Lebensmitteln, die Zellen enthalten, welche infolge bestimmter Eigenschaften der Lebensmittel oder bestimmter Bedingungen bei der Verarbeitung subletal verletzt worden sind, sollten vorzugsweise die in der DIN ISO 16649-1 oder der DIN EN ISO 16649-3 beschriebenen Verfahren angewendet werden, da diese einen Wiederbelebungsschritt enthalten. Dieses Dokument legt ein horizontales Verfahren für die Zählung von beta-Glucuronidase-positiven Escherichia coli durch ein Koloniezählverfahren nach Wiederbelebung fest; dabei werden Membranen verwendet und eine Bebrütung bei 44 °C auf einem festen Medium durchgeführt. Das Medium enthält einen chromogenen Inhaltsstoff zum Nachweis des Enzyms beta-Glucuronidase. Das Verfahren kann zur Untersuchung von Lebensmitteln, Futtermitteln, Umgebungsproben aus den Bereichen Lebensmittelproduktion und Lebensmittelverarbeitung sowie zur Untersuchung von Proben aus der Stufe der Primärproduktion, beispielsweise Kotproben von Tieren, Staubproben und Abstrichproben angewendet werden.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN ISO 16649-1:2009-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Umgebungsproben und Proben aus der Primärproduktion wurden im Anwendungsbereich hinzugefügt; b) eine Mindestdauer für die Bebrütung (20 h) von Trypton-Galle-X-Glucuronid-Agar (TBX) während der selektiven Isolierung wurde aufgenommen; c) Leistungsprüfung zur Qualitätssicherung der Nährmedien wurde hinzugefügt; d) um die Sicherheit der Anwender zu erhöhen, wird zur Lösung des chromatogenen Bestandteils (BCIG) die Verwendung des Verdünnungsmittels Dimethylsulfocis (DMSO) nicht mehr empfohlen; e) die Zusammensetzung des Mineralien-modifizieren Glutamat-Agars (MMGA) wurde entsprechend der ursprünglichen Rezeptur korrigiert (Asparaginsäure 0,024 g und Arginin 0,02 g).

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 057-01-06 AA - Mikrobiologie der Lebensmittelkette 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 34/SC 9/WG 18 - Zählung von ß- Glucuronidase-positiven Escherichia coli 

Ausgabe 2019-06
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 75,40 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr.

Matthias Müller

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2557
Fax: +49 30 2601-42557

Ansprechpartner kontaktieren