NA 032

DIN-Normenausschuss Gastechnik (NAGas)

Projekt

Gasschlauchleitungen aus nichtrostendem Stahl — Anschlüsse

Kurzreferat

Dieses Dokument legt die national zulässigen Anschlussarten für Schlauchleitungen nach DIN EN 16617 für Gase der zweiten und dritten Familie nach DIN EN 437 und DVGW G 260 (jedoch nicht für Flüssiggas in der Flüssigphase) mit einer Nennweite bis einschließlich DN 300 und einem maximal zulässigen Betriebsdruck kleiner als oder gleich 1,6 MPa (16 bar) fest. ANMERKUNG: Es wird darauf hingewiesen, dass für Gasschlauchleitungen nach dieser Norm, welche für einen MOP von mehr als 500 hPa (0,5 bar) vorgesehen sind, die zutreffenden Regelungen der Druckgeräte-Richtlinie 2014/68/EU einzuhalten sind. Die Fortschreibung basiert auf der DIN 3384:2007-08. Sämtliche Anforderungen und Prüfungen, die in der DIN EN 16617:2015-07 geregelt sind, wurden im vorliegenden Dokument gestrichen und um Anschlussarten, welche in der DIN EN 16617:2015-07 nicht aufgeführt sind, ergänzt.

Beginn

2022-01-20

Geplante Dokumentnummer

DIN 3384

Projektnummer

03200954

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 032-03-02 AA - Bauteile und Hilfsstoffe - Gas 

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing.

Holger Stange

Josef-Wirmer-Str. 1 - 3
53123 Bonn

Tel.: +49 228 9188-8862

Zum Kontaktformular