NA 027

DIN-Normenausschuss Feinmechanik und Optik (NAFuO)

Projekt

Schmuck und Edelmetalle - Bestimmung von Silber in Silberlegierungen - Volumetrisches (potentiometrisches) Verfahren unter Verwendung von Kaliumbromid

Kurzreferat

Dieses Dokument beschreibt ein volumetrisches Verfahren zur Bestimmung von Silber in Silberlegierungen fest, vorzugsweise im Bereich der Feingehalte wie in ISO 9202 festgelegt. Die Legierungen dürfen Kupfer, Zink, Cadmium und Palladium enthalten. Abgesehen von Palladium, das vor der Durchführung der Titration ausgefällt werden muss, stören diese Elemente dieses Bestimmungsverfahren nicht. Dieses Verfahren ist ein Schiedsverfahren zur Bestimmung des Feingehalts in Legierungen wie in ISO 9202 angegeben.

Beginn

2021-10-25

WI

CSM21016

Geplante Dokumentnummer

DIN EN ISO 11427 rev

Projektnummer

02703303

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 027-04-04 AA - Analysemethoden zur Bestimmung des Feingehalts von Edelmetallen 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 174/WG 1 - Verfahren zur Bestimmung des Feingehalts 

Ihr Kontakt

Dipl.-Ing. (FH)

Petra Bischoff

Alexander-Wellendorff-Str. 2
75172 Pforzheim

Tel.: +49 7231 9188-31
Fax: +49 7231 9188-33

Zum Kontaktformular