NA 027

DIN-Normenausschuss Feinmechanik und Optik (NAFuO)

Norm [NEU]

DIN ISO 10110-18
Optik und Photonik - Erstellung von Zeichnungen für optische Elemente und Systeme - Teil 18: Spannungsdoppelbrechung, Blasen und Einschlüsse, Homogenität, und Schlieren (ISO 10110-18:2018)

Titel (englisch)

Optics and photonics - Preparation of drawings for optical elements and systems - Part 18: Stress birefringence, bubbles and inclusions, homogeneity, and striae (ISO 10110-18:2018)

Einführungsbeitrag

In der Normenreihe DIN ISO 10110, die Angaben für Zeichnungen optischer Elemente und Systeme normiert, legt dieses Dokument die Angabe von Toleranzen für vier Kategorien von Unvollkommenheiten innerhalb optischer Materialien - Spannungsdoppelbrechung, Blasen und Einschlüsse, Homogenität und Schlieren - fest. Toleranzen werden entweder an einem fertigen optischen Teil, einem fertigen System aus optischen Teilen oder am zur Herstellung eines optischen Teils verwendeten Rohmaterial angewandt. Gegenüber DIN ISO 10110-2:2000-02, DIN ISO 10110-3:2000-02 und DIN ISO 10110-4:2000-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Technische Überarbeitung und Zusammenlegen der Normen ISO 10110-2, ISO 10110-3 und ISO 10110-4 in ein Dokument; b) Festlegen einer zusätzlichen Notation für die Codenummer, um das Rohmaterial für ein fertiges Teil direkt zu spezifizieren, c) Ergänzung einer Methode für Wellenfrontabweichungen zur Spezifikation von Grenzen für zulässige Schlieren, d) Anpassung der Blasenhäufungsregel, um nur Blasen mit Maximalgröße einzubeziehen, e) Ergänzung einer multidirektionalen Notation zur Schlierenspezifikation und f) Ergänzung einer Notation für den Fokus Term zur Homogenitätsspezifikation. Dieses Dokument (ISO 10110-18:2018) wurde vom ISO/TC 172/SC 1 "Fundamental standards" (Sekretariat: DIN, Deutschland) unter Beteiligung deutscher Experten ausgearbeitet. Im DIN-Normenausschuss Feinmechanik und Optik (NAFuO) ist hierfür der Arbeitskreis NA 027-01-02-02 AK "Zeichnungen für die Optik" im Arbeitsausschuss NA 027-01-02 AA "Grundnormen der Optik" zuständig.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN ISO 10110-2:2000-02, DIN ISO 10110-3:2000-02 und DIN ISO 10110-4:2000-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Technische Überarbeitung und Zusammenfassung der Normen ISO 10110-2, ISO 10110-3 und ISO 10110-4 in ein Dokument; b) Festlegen einer zusätzlichen Notation für die Codenummer, um das Rohmaterial für ein fertiges Teil direkt zu spezifizieren; c) Ergänzung einer Methode für Wellenfrontabweichungen zur Spezifikation von Grenzen für zulässige Schlieren; d) Anpassung der Blasenhäufungsregel, um nur Blasen mit Maximalgröße einzubeziehen; e) Ergänzung einer multidirektionalen Notation zur Schlierenspezifikation; f) Ergänzung einer Notation für den Fokus-Term zur Homogenitätsspezifikation.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 027-01-02-02 AK - Zeichnungen für die Optik 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 172/SC 1/WG 2 - Zeichnungsangaben in der Optik 

Ausgabe 2019-09
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 96,00 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Clara Engesser

Alexander-Wellendorff-Str. 2
75172 Pforzheim

Tel.: +49 7231 9188-29
Fax: +49 7231 9188-33

Ansprechpartner kontaktieren