NA 027

DIN-Normenausschuss Feinmechanik und Optik (NAFuO)

2019-11-04

Norm des Monats Okober 2019

DIN EN 13274-2: Atemschutzgeräte - Prüfverfahren - Teil 2: Praktische Leistungsprüfungen

Heben einer Masse von 25 kg über eine Seilrollenanordnung auf eine Höhe von 1,0 m über dem Boden, wobei diese Übung insgesamt 30 mal zu wiederholen ist.
© DIN e.V.

DIN EN 13274-2 beschreibt die praktischen Leistungsprüfungen für Atemschutzgeräte, außer für Tauchgeräte.
Die praktische Leistungsprüfung ist Bestandteil der Prüfung eines Atemschutzgerätes nach DIN EN 13274-2 im Rahmen der Zulassung bzw. Zertifizierung eines Gerätes. Die praktische Leistungsprüfung dient dem Zweck, bestimmte normative Eigenschaften, Merkmale und Funktionen des Gerätes, wenn diese von Testpersonen in der simulierten Praxis getragen werden, subjektiv zu beurteilen, z. B. Trageverhalten und Handhabung.
Der praktischen Leistungsprüfung geht eine Laborleistungsprüfung voraus. Erst bei positivem Resultat dieser Laborprüfung wird die praktische Leistungsprüfung durchgeführt. Dabei absolvieren Atemschutzgeräteträger unter relevanten Einsatzbedingungen, z. B. räumliche Enge, variierende Umgebungstemperatur und unterschiedliche Veratmungsschwere, normativ vorgeschriebene Übungen und beurteilen danach die Eigenschaften des Atemschutzgerätes. Resultate dieser Erprobung können zu Modifikationen des Atemschutzgerätes führen.
 

DIN EN 13274-2 bestellen

Ihr Ansprechpartner

DIN e. V.

Karl Wenzelewski

Alexander-Wellendorff-Str. 2
75172 Pforzheim

Ansprechpartner kontaktieren