NA 020

DIN-Normenausschuss Eisen-, Blech- und Metallwaren (NAEBM)

Projekt

Reißverschlüsse - Spezifikation

Kurzreferat

Dieses Dokument legt Leistungsstufen und Prüfverfahren für die folgenden Eigenschaften von Reißverschlüssen fest, die aus auf Textilbänder befestigten ineinandergreifenden Komponenten hergestellt wurden: Abreißfestigkeit des Schiebergriffs, Festigkeit des unteren Begrenzungsteils, Festigkeit des oberen Begrenzungsteils, Festigkeit des Kastenteils eines teilbaren Reißverschlusses, Querfestigkeit nach Dauerlaufprüfung, Querfestigkeit des Reißverschlusses und des Teilbarkeitselementes, Haltekraft der Schiebersperre und Schieberabzugfestigkeit bei geöffnetem teilbaren Reißverschluss sowie Torsionsfestigkeit des Schiebers gegen Drehkraft. ANMERKUNG Die in den Anhängen B bis K festgelegten Prüfungen wurden eigens entwickelt, um ihre direkte Anwendung auf fertige Reißverschlüsse im Hinblick darauf zu ermöglichen, dem Anwender die angemessene Sicherheit bieten zu können, dass ein Reißverschluss, welcher die Anforderungen dieser Norm erfüllt, seine vorgesehenen Verwendungen zufriedenstellend erfüllen kann. Anhang L gibt Informationen zur Probenahme von Reißverschlussmengen. Zusätzlich werden Leistungsstufen für die Farbechtheit und Formbeständigkeit beim Waschen und bei Trockenreinigung festgelegt. Dieses Dokument ist anwendbar für Reißverschlüsse zur allgemeinen Verwendung und gilt nicht für Reißverschlüsse für besondere Zwecke (z. B. druckversiegelte Reißverschlüsse an Tauchanzügen).

Beginn

2023-02-10

WI

00248747

Geplante Dokumentnummer

DIN EN 16732

Projektnummer

02001160

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 020-00-03 AA - Reissverschlüsse  

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 248/WG 35 - Reissverschlüsse  

Vorgänger-Dokument(e)

Reißverschlüsse - Spezifikation; Deutsche Fassung EN 16732:2015
2016-05

Kaufen beim Beuth Verlag

Ihr Kontakt

Thorsten Thörner

Wiesenstr. 21 a1
40549 Düsseldorf

Tel.: +49 211 90999841
Fax: +49 211 90999851

Zum Kontaktformular