NA 159

DIN-Normenausschuss Dienstleistungen (NADL)

Projekt

Bewertung des Innovationsmanagements - Leitfaden

Kurzreferat

Dieses Dokument soll dem Anwender helfen zu verstehen, warum es sinnvoll ist, eine Bewertung des Innovationsmanagements (IMA, en: Innovation Management Assessment) durchzuführen, was zu bewerten ist, wie die IMA durchzuführen ist und somit den daraus resultierenden Nutzen, der allgemein anwendbar ist, zu maximieren: - Unternehmen, die einen nachhaltigen Erfolg bei ihren Innovationsaktivitäten anstreben; - Organisationen, die IMAs durchführen; - Anwender und andere interessierte Parteien (z.B. Kunden, Lieferanten, Partner, Förderorganisationen, Universitäten und Behörden), die Vertrauen in die Fähigkeit eines Unternehmens haben wollen, Innovationen effektiv zu verwalten; - interessierte Stellen, die versuchen, die Kommunikation durch ein gemeinsames Verständnis von Innovationsmanagement (IM) durch eine Bewertung zu verbessern; - Anbieter von Training, Bewertung oder Beratung im IM; - Entwickler verwandter Normen; - Wissenschaftler, die sich für die Forschung im Zusammenhang mit der IMA interessieren. Darüber hinaus soll dieses Dokument anwendbar sein für: - alle Arten von Unternehmen, unabhängig von Branche, Alter, Größe oder Land; - alle Ansätze für IM, unabhängig von ihrem Entwicklungsstand und ihrer Komplexität; - alle Formen des Innovationsmanagements, ob zentral oder dezentral; - alle Mittel zur Innovation, z.B. interne, kollaborative, offene, benutzer-, markt- oder technologiegetriebene Innovationen; - alle Arten von Innovationen wie Produkte, Dienstleistungen, Prozesse, Geschäftsmodelle, organisatorische Innovationen von inkrementell bis radikal.

Beginn

2019-07-11

Geplante Dokumentnummer

DIN SPEC 33457 DIN ISO/TR 56004

Projektnummer

15900129

Ihr Ansprechpartner

Sari Winasis Basuki

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2903
Fax: +49 30 2601-42903

Ansprechpartner kontaktieren