NA 159

DIN-Normenausschuss Dienstleistungen (NADL)

Norm [NEU]

DIN 77223
Finanzdienstleistungen - Risikoprofilierung von Privatanlegern - Abgleich mit Gesamtvermögen und zweckbezogenen Vermögensteilen

Titel (englisch)

Financial services - Risk profiling of private investors - Comparison of the total assets and purpose-related asset components

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt Anforderungen an einen standardisierten Prozess für die Risikoprofilierung von Privatanlegern fest. Es definiert die Risikoprofilierung als einen der Beratung von Privatanlegern vorgelagerten Prozess. Die in diesem Dokument getroffenen Festlegungen betreffen vor allem die Datenaufnahme und den Prozess der daraus für die Risikoprofilierung zu treffenden Ableitungen. Durch die Anwendung dieses Dokuments wird das Risikoprofil des Anlegers auf Basis seiner objektiven Risikotragfähigkeit, seiner Kenntnisse und Erfahrungen und seiner subjektiven Risikobereitschaft ermittelt und transparent dargestellt. Im späteren Beratungsprozess kann so die Eignung einer Investition für den Anleger festgestellt werden. Das Ergebnis der Analyse kann damit als Grundlage dienen, die regulatorischen Anforderungen der Anlageberatung zu erfüllen. Generell sind alle Bewertungen des Analyseergebnisses sowie konkrete Handlungsempfehlungen Bestandteile einer auf der Analyse aufsetzenden Beratung beziehungsweise Vermittlung. Sie fallen nicht in den Anwendungsbereich dieses Dokuments. Nicht in den Anwendungsbereich dieses Dokuments fällt auch die Definition des Prozesses, mit dessen Hilfe das Interesse von Anlegern an der Berücksichtigung von ESG-Kriterien (Environment, Social, Governance) in der geplanten Anlage festgestellt werden soll. Eine Beeinflussung des Risikoprofils durch die ESG-Kriterien wird im Rahmen dieses Dokuments nicht gesehen. Vorgaben des Anlegers zu ESG-Kriterien gehören zum weiter gefassten Anlegerprofil, nicht aber zum Risikoprofil im Sinne dieses Dokuments. Ebenfalls nicht im Anwendungsbereich dieses Dokuments liegt die systematische Identifikation und Betrachtung möglicherweise ungedeckter existenzieller Risiken, die die vorhandenen und geplanten Anlagen gefährden können. Zur genauen Identifikation und Betrachtung dieser Risiken ist den Anlegern eine umfassende Finanzanalyse zu empfehlen, im besten Falle nach DIN 77230, Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte. Dieses Dokument wurde vom Arbeitsausschuss NA 159-07-01 AA "Finanzdienstleistungen für den Privathaushalt" im DIN-Normenausschuss Dienstleistungen (NADL) erarbeitet.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN SPEC 77223:2016-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel geändert; b) Struktur des gesamten Dokumentes überarbeitet; c) Anwendungsbereich angepasst; d) Abschnitt 4 "Methodischer Ansatz" überarbeitet; e) Abschnitt 5 "Prozess" komplett überarbeitet, insbesondere Absatz und Tabellen zu Immobilien eingefügt; f) 5.3 "Prozessschritt 3: Ergebnisdarstellung" komplett neu aufgesetzt; g) Anhang A überarbeitet; h) neuer informativer Anhang B "Beispiel einer Ergebnisdarstellung" eingefügt; i) redaktionelle Überarbeitung.

Dokument: zitiert andere Dokumente

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 159-07-01 AA - Finanzdienstleistungen für den Privathaushalt 

Ausgabe 2022-07
Originalsprache Deutsch
Preis ab 98,30 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Kontakt

Josefine Sult

Am DIN-Platz, Burggrafenstr. 6
10787 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2136
Fax: +49 30 2601-42136

Zum Kontaktformular