NA 014

DIN-Normenausschuss Dental (NADENT)

Norm-Entwurf [NEU]

DIN EN ISO 9680
Zahnheilkunde - Behandlungsleuchten (ISO/DIS 9680:2021); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 9680:2021

Titel (englisch)

Dentistry - Operating lights (ISO/DIS 9680:2021); German and English version prEN ISO 9680:2021

Einführungsbeitrag

Ein wichtiger ergonomischer Faktor für die tägliche Arbeit in der Zahnarztpraxis ist die richtige Beleuchtung der zahnärztlichen Behandlungsräume. Zusätzlich zur allgemeinen Innenraumbeleuchtung der Zahnarztpraxis durch künstliches Licht ist eine gute Ausleuchtung der Mundhöhle des Patienten erforderlich. Um hier richtig sehen zu können, werden Behandlungsleuchten verwendet, deren Anforderungen in DIN EN ISO 9680 festgelegt sind. Das sind optische Anforderungen (zum Beispiel Beleuchtungsstärke, Lichtfeld, Gleichmäßigkeit der Beleuchtung, Leuchtflecken im Lichtfeld, Farbtrennung, Farbtemperatur, Schlagschatten), mechanische Anforderungen (bewegliche Teile, Bedienelemente, Schwenkbewegungen, Handhabung und mechanische Einstellung, Stabilität, Reinigung und Desinfektion) sowie elektrische Anforderungen. Anforderungen an den Farbwiedergabeindex wurden aufgenommen. Stirnleuchten und andere Zusatzbeleuchtungen (zum Beispiel Instrumentenbeleuchtungen) sind nicht enthalten. Aufgrund der zunehmenden Anwendung von LED-Leuchten, deren Emissionsspektrum beim Farbabgleich Probleme bereiten kann, wurde 2010 eine Überarbeitung der ISO 9680 beschlossen. Dabei wird das Thema Farbwiedergabe-Index (Colour rendering index) Ra zukünftig weiter beraten, insbesondere die Umsetzung bei den spektral selektiven LEDs. Durch die zunehmende Verwendung von Weißlicht-LEDs mit der enthaltenen Energie im Blaubereich ist es erforderlich, den Einfluss der Behandlungsleuchten auf Füllungswerkstoffe, zum Beispiel Komposite, zu betrachten. Es wurde ein neuer Bewertungsmaßstab erstellt, der die Anforderungen an einen Kompositmodus unabhängig von der Art der Lichtquelle definiert. Untersuchungen über das zahnärztliche Sehen und die Ergonomie wurden ausgewertet und sind enthalten. Dieses Dokument enthält Anforderungen an und Prüfverfahren für zahnärztliche Behandlungsleuchten, die zur Ausleuchtung der Mundhöhle von Patienten vorgesehen sind. Sie enthält auch Festlegungen für die Gebrauchsanweisung des Herstellers, Kennzeichnung und Verpackung.
Diese Norm gilt für alle Behandlungsleuchten, unabhängig von der verwendeten Beleuchtungstechnologie.
Dieses Dokument wurde von der ISO/TC 106/SC 6/WG 1 "Behandlungsleuchten" (Sekretariat: DIN) zusammen mit dem CEN/TC 55 "Zahnheilkunde" (Sekretariat: DIN) erstellt. Zuständig im DIN ist der Arbeitskreis NA 014-00-05-05 AK "Behandlungsleuchten" des Arbeitsausschusses NA 014-00-05 AA "Dentale Ausrüstung" im NADENT.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 9680:2015-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Normative Verweisungen aktualisiert; b) Anforderungen und Prüfverfahren für das Beleuchtungsmuster, die Beleuchtung im Patientenauge, Farbtreue und photobiologische Gefährdungen aktualisiert.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 014-00-05-05 AK - Behandlungsleuchten 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 55 - Zahnheilkunde 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 106/SC 6/WG 1 - Behandlungsleuchten 

Ausgabe 2021-03
Erscheinung 2021-01-29
Frist zur Stellungnahme bis 2021-03-29
Originalsprache Deutsch, Englisch
Preis ab 96,40 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dr.-Ing.

Hans-Peter Keller

Alexander-Wellendorff-Str. 2
75172 Pforzheim

Tel.: +49 7231 9188-19
Fax: +49 7231 9188-33

Ansprechpartner kontaktieren