NA 014

DIN-Normenausschuss Dental (NADENT)

Norm

DIN EN ISO 19715
Zahnheilkunde - Füllinstrumente mit Kontrawinkel (ISO 19715:2017); Deutsche Fassung EN ISO 19715:2017

Titel (englisch)

Dentistry - Filling instrument with contra angle (ISO 19715:2017); German version EN ISO 19715:2017

Einführungsbeitrag

Diese Norm legt Anforderungen an und Prüfverfahren für Füllinstrumente fest, die intraoral zum Einbringen und Modellieren von Füllungswerkstoffen in eine Zahnkavität verwendet werden, und schließt Einmalartikel ein. Eingeschlossen sind Instrumente, die zum Legen und Konturieren nichtmetallischer direkter restaurativer Werkstoffe verwendet werden. Diese Norm beschreibt eine spezifische Konstruktion mit dem Kontrawinkel, die für ermüdungsfreies Arbeiten geeignet ist. Diese Norm wurde von der ISO/TC 106/SC 4/WG 8 "Dentale Handinstrumente" (Sekretariat: ANSI, USA) zusammen mit dem CEN/TC 55 "Zahnheilkunde" (Sekretariat: DIN) erstellt. Bei DIN ist der Arbeitsausschuss NA 014-00-23 AA "Dentalmedizinische Instrumente" im NADENT zuständig.
In der Norm werden Anforderungen an und Prüfverfahren für die verwendeten Werkstoffe, die maximal zulässige Gesamtlänge, die Oberflächenpolitur, die Beständigkeit bei der Wiederaufbereitung festgelegt. Die erforderlichen Angaben zur Kennzeichnung (zum Beispiel Angabe der Losnummer) sind ebenfalls festgelegt.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 13978:2012-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Maße der Arbeitsenden wurden in Bereiche eingeteilt; b) die Anforderung an die Beständigkeit bei der Wiederaufbereitung wurde auf 100 Zyklen erhöht.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 014-00-23 AA - Dentalmedizinische Instrumente 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 55 - Zahnheilkunde 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 106/SC 4/WG 8 - Handinstrumente 

Ausgabe 2017-08
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 69,20 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr.-Ing.

Hans-Peter Keller

Alexander-Wellendorff-Str. 2
75172 Pforzheim

Tel.: +49 7231 9188-19
Fax: +49 7231 9188-33

Ansprechpartner kontaktieren