NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Norm [VORAB BEREITGESTELLT]

DIN EN 1366-5
Feuerwiderstandsprüfungen für Installationen - Teil 5: Installationskanäle und -schächte; Deutsche Fassung EN 1366-5:2021

Titel (englisch)

Fire resistance tests for service installations - Part 5: Service ducts and shafts; German version EN 1366-5:2021

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt ein Prüfverfahren für die Ermittlung der Feuerwiderstandsfähigkeit von horizontalen Installationskanälen und vertikalen Installationsschächten, die Wände oder Decken durchqueren und Rohre und Kabel beinhalten, fest mit dem Ziel, eine Klassifizierung nach EN 13501-2 vorzunehmen. Die Prüfung ermittelt das Verhalten von Installationskanälen und -schächten bei Brandbeanspruchung sowohl von außerhalb als auch von innerhalb des Systems. Dieses Dokument gilt in Verbindung mit EN 1363-1. Dieses Dokument befasst sich nicht mit der Gefahr der Brandübertragung infolge von Wärmeleitung durch die Rohrleitungen oder Kabel, die in Installationskanälen oder -schächten installiert sind, oder infolge von Wärmeleitung über die Medien, welche diese Rohrleitungen führen. Diese Prüfung deckt auch nicht die Gefahr der Beschädigung durch die thermische Verlängerung oder Verkürzung von Rohren oder Kabeln infolge eines Brandes oder durch beschädigte Rohraufhängungen ab. Dieses Dokument enthält keine Anleitung zum Prüfen von ein-, zwei- oder dreiseitigen Installationskanälen oder Installationsschächten. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 127 "Baulicher Brandschutz" erarbeitet, dessen Sekretariat von BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-52-40 AA "Abschottungen von Leitungsdurchführungen" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1366-5:2010-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) wo erforderlich, wurden datierte Verweisungen aktualisiert; b) der Anwendungsbereich der Norm wurde präzisiert; c) die Begriffe wurden präzisiert und ergänzt; d) die Anordnung der Thermoelemente wurde präzisiert, insbesondere für Probekörper, die Ausgänge für haustechnische Installationen und Revisionsöffnungen enthalten; e) die Zeichnungen wurden verbessert und angepasst, um die Änderungen zu berücksichtigen; f) Thermoelement T3 aus der Fassung von 2010 wurde gestrichen. Es wird für die Messung des Kriteriums „Raumabschluss“ nicht benötigt und ist in Bezug auf dieses Kriterium irreführend.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-52-40 AA - Abschottungen von Leitungsdurchführungen (SpA zu Teilbereichen von CEN/TC 127/WG 2, CEN/TC 127/WG 7 und ISO/TC 92/SC 2) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 127/WG 2 - Installationen 

Ausgabe 2021-05
Originalsprache Deutsch
Übersetzung Englisch
Preis ab 89,80 €
Inhaltsverzeichnis

Ihre Ansprechperson

Dipl.-Ing.

Jens Brunner

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2521
Fax: +49 30 2601-42521

Zum Kontaktformular