NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Norm [NEU]

DIN EN ISO 22476-14
Geotechnische Erkundung und Untersuchung - Felduntersuchungen - Teil 14: Bohrlochrammsondierung (ISO 22476-14:2020); Deutsche Fassung EN ISO 22476-14:2020

Titel (englisch)

Geotechnical investigation and testing - Field testing - Part 14: Borehole dynamic probing (ISO 22476-14:2020); German version EN ISO 22476-14:2020

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der ISO 22476 legt die Anforderungen an die Geräte, die Durchführung und die Berichtserstellung für die Bohrlochrammsondierung fest. Die Norm legt geräte- und ausführungstechnische Anforderungen fest, um Fehlbeurteilungen der Baugrundverhältnisse weitgehend zu vermeiden und geräte- und ausführungstechnisch bedingte Streuungen der Sondierergebnisse zu begrenzen. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-05-09 AA "Baugrund, Feldversuche (SpA zu CEN/TC 341/WG 5 sowie ISO/TC 182/WG 2, WG 5, WG 6, WG 7 und WG 8)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN 4094-2:2003-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Abschnitt "Bezeichnung" wurde entfernt; b) die normativen Verweisungen wurden angepasst; c) allgemeine redaktionelle Überarbeitung.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-05-09 AA - Baugrund; Feldversuche (SpA zu CEN/TC 341/WG 5 sowie ISO/TC 182/WG 2, WG 5, WG 6, WG 7 und WG 8) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 341 - Geotechnische Erkundung und Untersuchung 

Zuständiges internationales Arbeitsgremium

ISO/TC 182/WG 6 - Bohrlochrammsondierung 

Ausgabe 2020-08
Originalsprache Deutsch
Preis ab 80,07 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Ulrich Schilder

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2556
Fax: +49 30 2601-42556

Ansprechpartner kontaktieren