NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Norm [VORBESTELLBAR]

DIN EN 13823
Prüfungen zum Brandverhalten von Bauprodukten - Thermische Beanspruchung durch einen einzelnen brennenden Gegenstand für Bauprodukte mit Ausnahme von Bodenbelägen; Deutsche Fassung EN 13823:2020

Titel (englisch)

Reaction to fire tests for building products - Building products excluding floorings exposed to the thermal attack by a single burning item; German version EN 13823:2020

Einführungsbeitrag

Diese Europäische Norm legt ein Prüfverfahren zur Bestimmung des Brandverhaltens von Bauprodukten bei thermischer Beanspruchung durch einen einzelnen brennenden Gegenstand (SBI: "Single Burning Item"), ausgenommen Bodenbeläge sowie Bauprodukte, die in der Delegierten Verordnung (EU) 2016/364 aufgeführt sind, fest. Die Berechnungsverfahren sind in Anhang A angegeben. Informationen zur Genauigkeit des Prüfverfahrens sind in Anhang B angegeben. Die Kalibrierverfahren sind in Anhang C und Anhang D angegeben, wobei Anhang C normativ ist. Dieses Dokument wurde erstellt, um das Brandverhalten von im Wesentlichen ebenen Bauprodukten zu bestimmen. Die Behandlung von einigen Produktfamilien, wie Rohre, Lüftungsleitungen, Kabel und so weiter kann besondere Regeln erfordern. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 127 "Baulicher Brandschutz" erarbeitet, dessen Sekretariat von BSI (Vereinigtes Königreich) gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 005-52-01 AA "Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen - Baustoffe (SpA zu CEN/TC 127/WG 4 sowie Teilbereichen von CEN/TC 127/WG 7 und ISO/TC 92/SC 1)" im DIN-Normenausschuss Bauwesen(NABau).

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 13823:2015-02 wurden folgende wesentliche Änderungen vorgenommen: a) Abschnitt 2 „Normative Verweisungen“ aktualisiert; b) 4.4 überarbeitet: Das Rauchgasabzugsrohr kann mit oder ohne den bisher zwingend erforderlichen U-förmigen Bogen eingebaut werden; c) 4.6 überarbeitet: Ersatz der bidirektionalen Sonde für die Strömungsmessung durch eine hemisphärische Sonde; d) A.6.1.2 überarbeitet: Die Rauchentwicklung durch den Hauptbrenner muss an jedem Versuchstag gemessen werden. Die Rauchentwicklung durch das zu prüfende Bauprodukt wird ermittelt, indem der Beitrag des Brenners von der gesamten gemessenen Rauchentwicklung subtrahiert wird. Dieses Vorgehen war bisher optional und ist nach der Neufassung der Norm verpflichtend; e) Anhang B überarbeitet: Neuere Ergebnisse aus Rundversuchen wurden berücksichtigt; f) redaktionelle Überarbeitung des gesamten Dokuments.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-52-01 AA - Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen - Baustoffe (SpA zu CEN/TC 127/WG 4 sowie Teilbereichen von CEN/TC 127/WG 7 und ISO/TC 92/SC 1) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 127/WG 4 - Brandverhalten von Baustoffen 

Ausgabe 2020-09
Originalsprache Deutsch
Preis ab 188,51 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing.

Jens Brunner

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2521
Fax: +49 30 2601-42521

Ansprechpartner kontaktieren