NA 005

DIN-Normenausschuss Bauwesen (NABau)

Norm [VORAB BEREITGESTELLT]

DIN EN 1015-11
Prüfverfahren für Mörtel für Mauerwerk - Teil 11: Bestimmung der Biegezug- und Druckfestigkeit von Festmörtel; Deutsche Fassung EN 1015-11:2019

Titel (englisch)

Methods of test for mortar for masonry - Part 11: Determination of flexural and compressive strength of hardened mortar; German version EN 1015-11:2019

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt ein Verfahren zur Bestimmung der Biegezug- und Druckfestigkeit von in Formen hergestellten Mörtelprüfkörpern fest. Dieses Dokument gilt für Luftkalk-Zementmörtel, Luftkalk-Mörtel, Mörtel mit hydraulischen Bindemitteln und verzögerte Mörtel.

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 1015-11:2007-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) redaktionelle Überarbeitung (Umstellung der Abschnitte 3 und 4, Abschnitt 3, 5.1); b) Änderung von Abschnitt 6; Anfangs- und Endzeit werden angegeben; c) 7.2.3: Ergänzung einer weiteren Verdichtungsart; d) die Lagerungsbedingungen für Luftkalk-Mörtel und Luftkalk-Zementmörtel mit einem Luftkalkanteil von höchstens 50 % der Gesamtmasse des Bindemittels unterscheiden sich (Tabelle 1 und Tabelle 2); e) 9.1.2: Ergänzung der Toleranz für die Breite der Platten.

Zuständiges nationales Arbeitsgremium

NA 005-06-04 AA - Prüfverfahren (SpA zu CEN/TC 125/WG 4) 

Zuständiges europäisches Arbeitsgremium

CEN/TC 125/WG 4 - Prüfverfahren 

Ausgabe 2020-01
Originalsprache Deutsch
Preis ab 75,40 €
Inhaltsverzeichnis

Ihr Ansprechpartner

Herr Dr.

Nanjie Hu

Saatwinkler Damm 42/43
13627 Berlin

Tel.: +49 30 2601-2550
Fax: +49 30 2601-42550

Ansprechpartner kontaktieren